EWM stärkt freiwilligen Feuerwehrleuten den Rücken

Unternehmen stellt Mitarbeiter für Einsätze frei

Gleich 13 Mitarbeiter der EWM AG engagieren sich bei der freiwilligen Feuerwehr in Mündersbach. Sie freuen sich über die Unterstützung ihres Arbeitgebers: Das Unternehmen stellt die Ehrenamtler für Einsätze und Lehrgänge frei. (PresseBox) ( Mündersbach, )
Ein Haus steht lichterloh in Flammen – und niemand kommt zum Löschen. Eine Vorstellung, die in einigen Orten schon zum Alltag gehört. Viele Mitglieder der freiwilligen Feuerwehren sind tagsüber an ihrem Arbeitsplatz. Bei einer Alarmierung mangelt es den Einheiten dann oftmals an Personal. Zwar sind Arbeitgeber gesetzlich verpflichtet, Feuerwehrleute im Notfall freizustellen. Was sich theoretisch einfach anhört, lässt sich aber oftmals nicht in die Praxis umsetzen.

Viele Chefs bringen aus Angst vor Umsatzeinbußen kein Verständnis für die einsatzbedingten Ausfallzeiten ihrer Mitarbeiter auf – und die wiederum möchten natürlich nicht ihren Job riskieren. Bei der EWM AG, Deutschlands größtem Hersteller und weltweit einem der bedeutendsten Anbieter von Lichtbogen-Schweißtechnik, beschreiten die Verantwortlichen einen konstruktiven Weg und zeigen Verständnis für ihre ehrenamtlich tätigen Angestellten.

Das familiengeführte Unternehmen aus Mündersbach ist sich als einer der größten Arbeitgeber der Region seiner sozialen Verantwortung bewusst. „Für uns ist es selbstverständlich, dass wir unsere Mitarbeiter für Feuerwehreinsätze freistellen. Denn auch wir könnten eines Tages auf Hilfe angewiesen sein“, sagt Vorstandsmitglied Wiebke Szczesny-Bersch. EWM geht sogar noch einen Schritt weiter: Auch der Besuch von Lehrgängen wird den Floriansjüngern während der Arbeitszeit ermöglicht. Damit unterstreicht das 600 Mitarbeiter zählende Unternehmen seine Verbundenheit zum Gründungsstandort Mündersbach und zur gesamten Region.

Aktuell engagieren sich 13 Personen aus der EWM-Belegschaft ganz nach dem Motto „Retten, Löschen, Bergen, Schützen“ ehrenamtlich für das Allgemeinwohl. So verstärken sie tagsüber die Freiwillige Feuerwehr in Mündersbach, stellen den Brandschutz sicher und sind bei Notsituationen zur Stelle. „Es ist schön zu sehen, dass es noch Firmen wie EWM gibt, die unsere Arbeit unterstützen. Denn wir wollen in der Lage sein zu helfen, wenn wir gebraucht werden“, betont Johannes Wolf, Wehrführer in Mündersbach.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.