Künstliche Intelligenz Spezialist Evy Solutions fließen durch Finanzierungsrunde 1 Millionen Euro zu

HSH Soft- und Hardware Vertriebs GmbH beteiligt sich als strategischer Partner

(PresseBox) ( Köln, )
Die Kölner Evy Solutions GmbH hat eine Finanzierungsrunde durchgeführt und einen strategischen Investor gewonnen. Dem Spezialisten für Künstliche Intelligenz (KI) fließen 1 Millionen Euro zu. Im Rahmen der Kapitalerhöhung hat sich auch das Softwareunternehmen HSH Soft- und Hardware Vertriebs GmbH als strategischer Investor an Evy Solutions beteiligt. Mit den Mitteln aus der Finanzierungsrunde verfügt Evy über ein starkes Fundament, um innerhalb der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit die zahlreichen aktuellen Kundenprojekte umzusetzen, strategische Partnerschaften voranzutreiben und die Softwareplattform, um weitere Module beispielsweise für das Auslesen von Lieferscheinen und die Integration in Outlook zu erweitern.

Evy Solutions bietet seit dem Jahr 2018 mit der KI-Softwareplattform Evy Xpact eine branchenunabhängige Lösung für unterschiedlichste Stufen in der unternehmenstypischen Dokumentenverarbeitung, von der Datenerfassung über -analyse bis hin zur Archivierung. Egal ob Papier- oder elektronischer Form – Inhalte von Briefpost, E-Mails, PDFs, JPGs, Word- und Excel-Dateien werden gemäß den Kundenwünschen von der Evy-KI analysiert und automatisch in die unternehmensspezifischen, betrieblichen Systeme und Abläufe integriert. Dafür stehen Kunden verschiedene, kombinierbare Modulen zur Verfügung beispielsweise zur Klassifikation von Dokumenten, zur logischen Dokumententrennung, zum Auslesen rechnungsspezifischer Informationen sowie zur Steuerung von Informationsflüssen. Die Module können einfach in die bestehende IT der Kunden integriert werden und vereinfachen somit den Arbeitsprozess erheblich.

Für eine Zusammenarbeit von HSH und Evy ergeben sich zahlreiche Ansatzpunkte. Das Softwareunternehmen HSH Soft- und Hardware Vertriebs GmbH hat sich auf Softwarelösungen für Kommunen spezialisiert – insbesondere für Melde,- Gewerbe-, Ausländer- und Staatsangehörigkeitsbehörden. Hauptgeschäftsfeld des 1991 gegründeten Mittelständlers ist das Einwohnermeldewesen. Mit der Meldebehördensoftware MESO arbeiten derzeit etwa 3.000 bundesdeutsche Meldebehörden von Bremen über Berlin bis Nürnberg. Zum Unternehmensportfolio gehören darüber hinaus E-Government-Lösungen wie Online Auskünfte, -Anträge und -Vorgänge oder Online-Wahlscheinanträge.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.