Evy Solutions mit erstem US-Kunden: Deutsche KI-Software automatisiert Dokumentenverarbeitung mehrsprachig

KI Bild
(PresseBox) ( Köln, )
Das Kölner KI-Start-up Evy Solutions begeistert mit seiner Softwarelösung zur automatisierten Dokumentenverarbeitung nicht nur Unternehmen im deutschsprachigen Raum. Die Möglichkeiten zur Kosten- und Zeitersparnis mit der Künstlichen Intelligenz (KI) von Evy Xpact hat inzwischen den ersten Kunden in den USA überzeugt.

Den Einstieg im größten Softwaremarkt der Welt schafft Evy Solutions mit einem großen Technologiekonzern. Nachdem Evy Xpact bereits in deutschen Werken des weltweit aktiven Mischkonzerns erfolgreich eingesetzt wird, möchte dieser die KI auch in den amerikanischen Werken nutzen. „Unsere Internationalisierung außerhalb des deutschsprachigen Raums beginnt früher als geplant. Doch natürlich freuen wir uns sehr, Evy Xpact nun auch in den USA einzuführen“, sagt Michael Vogel, einer der Geschäftsführer von Evy Solutions.

Durch die natürliche Sprachverarbeitung der Künstliche Intelligenz von Evy können auch Sprachen wie beispielsweise Englisch, Spanisch und Niederländisch problemlos verarbeitet werden. Die Software erkennt keine ganzen Wörter, sondern die Kombinationen der Buchstaben und ordnet diese zu. Somit können sämtliche Dokumente wie Bestellungen und Lieferscheine anhand ihrer Wort- und Buchstabenmenge ausgelesen und weiterverarbeitet werden. Das Ergebnis ist eine sprachunabhängige Verarbeitung. Dies gilt auch für Dokumente in Sprachen mit nicht lateinischer Schrift, wie zum Beispiel Chinesisch oder Russisch. Hier muss lediglich die neue Sprache antrainiert werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.