EVT Label Alignment Inspector

Label Alignment Inspector 300 (PresseBox) ( Karlsruhe, )
Mit dem Label Alignment and Position Inspector werden die Positionen sowie die einzuhaltende Zentrierung und Ausrichtung des definierten Label geprüft. Die Parameter werden vom Anwender definiert. Danach kann sofort mit der Inspektion im Produktionsprozess begonnen werden. Das System kann in ein vorhandenes Tracker System integriert werden. Alternativ kann das EyeTrack Trackerboard von EVT eingesetzt werden. Das EyeTrack Board hat einen Inkrementalgeber Eingang oder wahlweise einen Triggereingang. Damit wird relativ zu einer Lichtschranke bestimmt, wann der Container (Flasche) die Prüfposition erreicht hat. Dann wird die Bildaufnahme und der Prüfprozess angestoßen. Das Ergebnis der Lable Alignment Inspector Prüfung wird in die Auswertewarteschlange eingestellt. Im Fehlerfall wird der Container, sobald dieser an der Ausschleusestation ankommt, ausgeschleust.

Der Label Alignment Inspector (LAI) ist flexibel und der Anwender kann schnell weitere Kriterien oder optionale Merkmale zum Prüfprogramm hinzufügen, um es an neue Anforderungen anzupassen. So ist z.B. das Lesen von Codes wie z.B. Barcode, QR oder DMC  sowie OCR sofort realisierbar ebenso wie Farbauswertungen.

Auf dem emSys Rechner können neben der Label Inspektion noch weitere Prüfungen parallel laufen. Entweder mit einer grafischen Benutzeroberfläche (GUI) oder komplett als Remote System welches die Ergebnisdaten sowie die Auswertebilder direkt an den Leitrechner überträgt.

Damit dies ohne Verzögerung und transparent abläuft besitzt der emSys Rechner vier Ethernet Schnittstellen, die sowohl für Kameras als auch für die Kommunikation verwendet werden können. Für kompakte Aufbauten hat der emSys Rechner auch noch eine USB3 Schnittstelle um z.B. USB Kameras anzuschließen. Für die Steuerung der Beleuchtung, stehen vier unabhängige LED Anschlüsse zur Verfügung. Diese werden direkt von der Label Alignement Inspection Software angesteuert.

Die Software kann bei einem Wechsel des Labels, der vom Leitrechner bekannt gegeben wird, auf das entsprechende Prüfprogramm umschalten. Und die Software kann auch entsprechend die Beleuchtung zum Prüfprogramm anpassen.

Mit dem LAI kann eine Label-Inspektion einfach nach gerüstet werden. Die grafische Benutzeroberfläche kann sofort an Kundenwünsche angepasst werden.

Die Prüfprogramme zur Inspektion der Etikettenausrichtung, Verschlusskappe, Flaschenhals und -kopf sowie die Prüfung auf Kratzer, Bruch und Verunreinigung, gibt es natürlich für Glas- und auch für PET-Flaschen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.