Evernote schließt Serie-C-Finanzierungsrunde über 20 Millionen Dollar mit Sequoia Capital als Lead-Investor ab

Kapital wird für ambitionierte Produktentwicklungen und Erschließung neuer Märkte verwendet

(PresseBox) ( Mountain View, Kalifornien, USA, )
Evernote, der Dienst, der Anwendern dabei hilft, sich alles zu merken, gibt heute den Abschluss einer Serie-C-Finanzierungsrunde über 20 Millionen bekannt. Hauptinvestor ist Sequoia Capital, doch auch frühere Investoren wie Morgenthaler Ventures, DOCOMO Capital und Troika Dialog sind an der Finanzierung beteiligt. Evernote wird das neue Kapital für eine schnelle Produktentwicklung und die Erschließung neuer Märkte einsetzen. Roelof Botha, Partner bei Sequoia Capital, wird künftig dem Board of Directors von Evernote als Beobachter angehören.

Evernote hat in weniger als zweieinhalb Jahren 4,7 Millionen Nutzer auf der ganzen Welt gewonnen, die über das virtuelle Evernote-Gedächtnis Gedanken, Erlebnisse und Termine erfassen und abrufen. Der mehrfach ausgezeichnete Dienst bietet seinen Nutzern dreizehn verschiedenen Desktop-, Mobile- und Browser-Optionen zum Speichern ihrer Notizen. Von Meeting-Notizen über Einkaufslisten und Webseiten bis hin zu Weinetiketten – alles, was sich der Nutzer merken möchte, kann in Evernote erfasst werden.

„Das ist eine spannende Zeit für unser junges Unternehmen. Wir entwickeln hochklassige Produkte, wachsen schneller denn je und sind auf dem sicheren Weg zur Rentabilität. Mit Roelof Botha und dem Team von Sequoia Capital an unserer Seite hat Evernote die Möglichkeit, diese dynamische Entwicklung optimal zu nutzen“, so Phil Libin, CEO von Evernote. „Dank unseres wachsenden Umsatzes und unserer soliden finanziellen Basis können wir dieses Kapital in einen ehrgeizigen Wachstumsplan investieren. Unsere Nutzer werden von neuen Produkten profitieren, während wir neue Märkte und Geschäftsmöglichkeiten erschließen.“

„Der Erfolg von Evernote zeigt, dass eine große Nachfrage nach Produkten besteht, die Sinn in unser übersättigtes Leben bringen“, äußert Roelof Botha, Partner bei Sequoia Capital. „In sehr kurzer Zeit hat Evernote einiges verändert: wie die Nutzer mit ihren Geräten umgehen, wie sie wichtige Informationen in Reichweite behalten. Mit fast 5 Millionen Nutzern hat Evernote zudem die Realisierbarkeit eines Freemium-Geschäftsmodells unter Beweis gestellt. Wir freuen uns, als Partner an diesem anhaltenden Erfolg mitwirken zu können.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.