Evernine-Modell zeigt: Nur Marketing als Agentur-Dienstleistung reicht nicht aus

Digitalisierung gleich Wettbewerbsvorteil für das New Normal? Quelle Titelbild: AdobeStock / baranq.
(PresseBox) ( München, )
Die Kommunikationsberatung und Full-Service-Agentur Evernine Group ist seit 10 Jahren in vielen Feldern erfolgreich unterwegs. Inzwischen ist im Portfolio des Unternehmens auch die Beratung bei Ende-zu-Ende-Kampagnen, die den Vertriebserfolg mit einbeziehen. Viele mittelständische Unternehmen als auch Brand Excellence-Marken wie Lamborghini, Google und box vertrauen auf die Beratungsleistungen und Agentur-Services der Evernine Group.

Die Agenturwelt hat sich gedreht. Corona und die damit verbundene beschleunigte Digitalisierung kann der entscheidende Wettbewerbsvorteil für Unternehmen sein, um nach der Krise wieder voll durchzustarten.

Digitalisierung gleich Wettbewerbsvorteil für das "New Normal"?

Die Münchner Kommunikationsberatung hat diesen Trend bereits vor der Pandemie erkannt und ist überzeugt davon, sich dadurch Wettbewerbsvorteile erarbeitet zu haben. So blickt man allein im herausfordernden Jahr 2020 auf eine hauseigene Digitalisierungsmesse Marketing Class of 22 mit über 1.000 Teilnehmern sowie große und kleine Digitalisierungsprojekte, die sich stets zum Ziel setzten, messbaren Outcome aus den Aktivitäten zu holen, zurück.

Im Fokus der Evernine standen vor allem Projekte, die die Vertriebsdigitalisierung in Verbindung mit Marketingaktivitäten voranbrachten und der Tatsache entgegenwirkten, dass klassische Sales-Aktivitäten wie Messen und Kongresse im Mittelstand wegfielen.

Evernine-Ansätze für die kundennahe Umsetzung

Konkret bietet die Agentur ein großes Portfolio, Vertriebsmodelle auch in komplexen Unternehmen zu digitalisieren und umzustrukturieren. Drei entscheidende Aspekte unterstützen die Umsetzung:
  1. Ein digitales Baukastensystem, um Kampagnen und die zugehörigen Prozesse digital ausgelagert anzubieten und auch Data Marketing in Unternehmen einzuführen. So ist die Münchner Digitalberatung unter anderem zertifizierter Partner von HubSpot und weiteren vertriebsorientierten Systemen wie Marketo und Pardot.

    Besonderen Erfolg erzielte die Evernine in Leadkampagnen, unter anderem in IT- und Beratungsunternehmen. Auch bei komplexen Services war es den Experten der Evernine möglich, kurzfristige Leaderfolge zu erzielen, so etwa für die Kunden msecure, ChallTell oder InspiredbySports.

  2. In weiteren Fällen bat die Evernine ihren Kunden erfolgreiche Workshops an, in denen Umsetzungspläne für ein effizientes und "vernetzteres" Marketing, jeweils individuell auf die Marktposition und die aktuelle Situation angepasst, aufgebaut wurden.

    Auch in Zukunft will die Agentur auf solche Workshops setzen, um Umsetzungspläne für ein vernetztes und krisenfestes Marketing mit den Kunden zu erarbeiten. Eine Übersicht über die Workshops finden Sie hier.

  3. Als drittes Modell vertrauten die Kunden der Evernine Group auf Datenmarketing-Systeme, um zielgruppenorientiertes Direktmarketing zu betreiben sowie durch die Datenbanken an bessere Informationen über die Zielgruppe und ihr Aktions- und Reaktionsverhalten zu gelangen. Dies erhöhte bei vielen Projekten die Vertriebseffizienz.
Durch die erfolgreichen Projekte für mehr Vertriebseffizienz konnten die Consultants der Evernine Group die Kunden zusätzlich noch in den Themen "Social Business" und speziell "Social Selling" unterstützen. Die Social-Selling-Experten konnten in zahlreichen Projekten die Mitarbeiter der Kunden abholen und sie effektiv in die Prozesse einarbeiten.

So konnten die Mitarbeiter ihr eigenes "Digital Me" aufbauen und die Möglichkeiten von Social Selling vollkommen ausnutzen. Mehr über Social Selling erfahren Sie in diesem Webinar.

Consulting-Services für ein "neues Normal"

Auch die Beratungsleistungen der Full-Service-Agentur wurden speziell in der Krise stark angefragt. Mittelständische Unternehmen und auch Abteilungen von großen Konzernen vertrauten in den letzten Monaten auf die Consulting-Services der Evernine.

Das Team konnte Abteilungen im Bereich Marketing, Sales & PR unterstützen, sich in der Krise weiter zu vernetzen und zu digitalisieren. Auch bei der Technologie-Beratung über neue Effizienz und abgestimmte Prozesse unterstützen die Consultants.

Hannes Beierlein, CCO und Co-Founder der Evernine sieht in der Nachfrage vor allem einen Interessenzuwachs: "In den vergangenen, für den Gesamtmarkt herausfordernden Monaten haben wir mit zahlreichen Projekten in unserem Tätigkeitsbereich als Digital- und Innovationsberatung im Bereich Corporate Communications einen großen Sprung nach vorne gemacht, auch da wir neben der Strategie die Umsetzung End-to-End liefern können. Unsere Kunden fragten uns in der Krise aktiv nach Beratungsleistungen, um sich in den Marketing-, Sales- und PR-Abteilungen, aber auch der internen Kommunikation weiterzuentwickeln, um für das 'Neue Normal' (nach der Krise) gut aufgestellt zu sein. Das zeigt, dass die Vision der Evernine Group mit ihrem Consult. Connect. Create. Ansatz und dem integrativen 'One-Voice'-Modell am Markt nun noch stärker gefragt ist, auch da sich die nötige Geschwindigkeit des Wandels im Bereich Corporate Communications abermals erhöht hat."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.