DMEXCO 2019: Agenturen müssen auf Beratung setzen

Alexander Roth, CEO der Evernine Group, referiert auf der Stage der World of Agencies der DMEXCO 2019 / Quelle: Evernine (PresseBox) ( München, )
Die Evernine Group hat am 11. & 12. September auf der DMEXCO als Aussteller interessierte Messebesucher mit ihrem einzigartigen Ansatz, als Agentur Beratung vor Umsetzung zu stellen, überzeugt. Im Mittelpunkt liegt der Wunsch der Kunden, dauerhaft auf die Branche zugeschnitten beraten zu werden, bei digitalen Ansätzen begleitend unterstützt zu werden und Aktivitäten intelligent zu vernetzen. Als Anbieter-unabhängige Kommunikationsberatung mit digitalem Full-Service-Knowhow hat sich die Evernine auf der DMEXCO 2019 als fähiges Beratungshaus für diese Herausforderung gezeigt.

Unter dem Motto "Trust in you" ist die größte Marketingmesse dieses Mal bereits in die 10. Runde gegangen. Gemeinsam mit den Tochtergesellschaften NINE brackets, MBF Media und IBS Publishing hat, die stark wachsende Kommunikationsberatung, Evernine Group aus München, mit dem eigenen umfassenden Digitalansatz und seinem Expertenteam vor Ort die Messebesucher in Köln überzeugt. Die Evernine Group steht seit 2013 als führende deutsche Innovations- und Kommunikationsberatung für effektive Next-Level-Kommunikation für die Digitale Transformation von Marketing, Sales & HR-Kommunikation. Dazu kommt ein unternehmenseigenes Portal- & Verlagsnetzwerk für effektive, ausgelagerte Kampagnen.

Der Fokus des Messeauftrittes in der World of Agencies lag somit nicht der Verkauf von Dienstleistungen, sondern viel mehr der Ansatz, die Kunden dauerhaft zu beraten und sie mit einem dahinterstehenden Full-Service-Angebot in die Digitalisierung zu führen. Vor allem wandte sich die Agentur an die Branchen IT & Tech, Life Sciences & Engineering, Corporate & Finance, Sports & Health sowie Lifestyle & Fashion auf Augenhöhe.

Kunden wollen beraten werden

Auf der DMEXCO wurde in diesem Jahr sehr deutlich, dass zwar viele Unternehmen die für das Marketing auf neue technologische Ansätze wie Artificial Intelligence, Account-based Marketing, Programmatic Advertising oder Customer Experience Design setzen, doch viele der Besucher tun sich schwer, der Geschwindigkeit und Komplexität hinterherzukommen.

Der Grund? Die Kunden fühlen sich zu wenig beraten. Durch den schlichten Auftritt der Evernine Group auf der DMEXCO wurden interessierte Messebesucher nicht etwa mit Buzzwords zum Portfolio auf sämtlichen Roll-ups an den Stand gelockt, sie sind gezielt mit Anfragen zur Technologie-übergreifenden Beratung an den Stand gekommen. Beratung, die viele bisher bei anderen Ausstellern häufig vermissen.

„One Voice“ mit Beratung, Full-Service & Kampagnen

Unter dem Thema „One Voice“ führt Evernine Beratung, Key Account Management & Kampagnen auf Wunsch im Outsourcing-Modell durch. Alle wichtigen Kommunikationsdisziplinen laufen digital bei einem Ansprechpartner je Unternehmen zusammen. Sie lagern Ihre Kommunikations-Projekte an die Evernine aus und das Münchner Beratungshaus berät dabei stets branchenspezifisch, digital & mit dem Blick auf alle Disziplinen. Als technische Komponente verstärkt die Evernine Tochter NINE brackets das Know-how im Bereich Webdevelopment. Seit Frühjahr 2019 ist die NINE brackets GmbH, Technologie-Beratungsunternehmen und Lösungsprovider in einem, offizieller HubSpot Certified Agency Partner. Geschäftsführer Alec Chizhik stellte auf der DMEXCO mit seinem Team unterschiedliche Modelle der Beratung & Implementierung von HubSpot vor und zeigte, wie diese ergänzenden Leistungen des HubSpot Portfolios die digitale Unternehmenskommunikation optimal beleben und Unternehmen dabei deutlich entlasten.

Die Evernine Group ist zertifizierter Partner unterschiedlicher Marketing-Tools und agiert vollkommen unabhängig. Die Zusammenarbeit mit HubSpot hat dem Münchner Beratungshaus aber deshalb so gut gefallen, weil sich u.a. ihre Kampagnen mit Multichannel-Ansatz & angeschlossene Mailingprozesse ideal abbilden lassen.

Account-based Marketing trifft den Zahn der Zeit

Ein Beispiel: In den Gesprächen berichteten die Experten der Evernine von Best Practices im Bereich Account-based-Marketing, z.B. in Kombination mit intelligenten Omnichannel-Kampagnen.

Gerade der Vortrag zum Thema "Neue Wege im Account-based Marketing" von Evernine CEO, Alexander Roth, auf der World of Agencies Stage am zweiten Messetag begeisterte viele Besucher & Zuhörer. Der Knackpunkt hier - Beratung & vollständige Auslagerung des Prozesses - von der Produktion der Kampagnen-Assets bis zur Lead-Generierung kann die Kampagne vollständig ausgelagert umgesetzt werden, sodass sich die Kunden im Idealfall nur um die Lead-Verarbeitung kümmern müssen und zugleich Streuverluste im Marketing vermeiden. 

„Wir haben uns sehr über das große Interesse der Besucher an unseren Themen wie Account-based Marketing und HubSpot-Integration gefreut. Besonders aufgefallen ist uns, dass zwar viele Unternehmen bereits von den Ansätzen gehört haben – bei der Umsetzung benötigen sie aber alle eine beratende Instanz an der Seite. Und genau das spielte uns auch auf der DMEXCO in die Karten – bei uns standen schon immer der Kunde und seine Pain Points im Mittelpunkt – und mit beratenden Gesprächen konnten wir viele spannende Kontakte generieren und freuen uns nun auf die nächsten Schritte. Trotzdem gilt es auch für uns als Agentur, sich stets neu zu erfinden und neue Themen anzubieten, um nicht irgendwann austauschbar zu sein“, so Alexander Roth, CEO der Evernine Group.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.