PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 181312 (EVB Billing und Services)
  • EVB Billing und Services
  • Bernsaustr. 7-9
  • 42553 Velbert
  • https://www.evb.net
  • Ansprechpartner
  • Sina Luckhardt
  • +49 (2053) 422-132

Öffnung des Messwesens bei Strom und Gas für Wettbewerb

Gesetzliche Grundlage wurde am 6. Juni 2008 geschaffen

(PresseBox) (Velbert, ) Wie erwartet hat der Bundestag am Freitag, den 6. Juni 2008 ,die gesetzliche Grundlage für den Einsatz von Smart Metering geschaffen. Folgenden Entscheidungen wurden getroffen:

Privatkunden können sich für eine monatliche oder vierteljährliche Abrechnung entscheiden.
Ab 2010 dürfen in Neubauten nur noch intelligente Zähler eingesetzt werden.

Was bedeutet das?
1. Die wirtschaftliche Umsetzung dieser Anforderung ist nur mit Smart Metern möglich 2. Eine wirtschaftlich vertretbare Umsetzung dieser Vorgaben ist nur möglich, wenn das Netz mit homogenen Zählertechnologien und einheitlichen Kommunikationswegen ausgerüstet wird.

Die entsprechenden Gesetzestexte sind unter www.bundestag.de oder www.evb.net abzurufen.

Auf unserer Fachtagung "Smart Metering mit METERUS" am 19. Juni erfahren Sie mehr zu den neuen Gesetzestexten. Referent u.a. Rechtsanwalt Dr. Fuhr/Deutsche Bahn Energie. Anmeldung unter: www.evb.net

EVB Billing und Services

Die EVB Energie AG ist einer der führenden Energiedienstleister in Europa für Energieversorger und Netzbetreiber. Seit über zehn Jahren unterstützt die EVB Energie AG die Energiewirtschaft in annähernd allen relevanten Kundenprozessen wie z.B. in den Bereichen Billing, Customer-Relationship-Management, klassisches Zählerwesen, Inkasso und bei Aufgabenstellung im liberalisierten Markt. Hier arbeitet das Unternehmen, mit mehr als 300 Mitarbeitern, für acht der zehn größten Energieversorgungsunternehmen Deutschlands.
Als Value Added Reseller des Echelon-Konzerns ist die EVB Energie AG mit ihrem Zählermanagementsystem METERUS einer der deutschen Marktführer im Bereich "Zählersystemen für Haushaltskunden mit Kommunikation auf Power-Line-Basis". Aktuell laufen erfolgreich acht Pilotprojekte bei Energieversorgern in Deutschland mit zwischen jeweils 50 und 1000 installierten Zählern und der entsprechenden Infrastruktur. Eine europäische Ausschreibung mit insgesamt 30.000 fernauslesbaren Zählern, sowie ein Offset-Projekt im nahen Osten mit knapp über 100.000 digitalen Zählern und entsprechender Peripherie werden noch in diesem Jahr durchgeführt.

Seit Anfang 2006 werden zudem sämtliche elektrotechnischen Prozesse bei Gasübernahmestationen und technisch-chemischen Anlagen für die Energiewirtschaft bzw. Industrie über das Tochterunternehmen EVB Technik GmbH abgewickelt.