PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 146856 (Eutelsat Deutschland)
  • Eutelsat Deutschland
  • Universitätsstrasse 71
  • 50931 Köln
  • http://eutelsat.de
  • Ansprechpartner
  • Vanessa O'Connor
  • +33 (153) 983888

Swisscom entscheidet sich für Eutelsat Zwei-Wege-Dienst Tooway™ für Sicherung eines universellen Breitbandzugangs in der gesamten Schweiz

(PresseBox) (Paris/Köln, ) Eutelsat Communications (Euronext Paris: ETL) hat heute den Abschluss eines sehr bedeutenden Vertrages mit dem in der Schweiz führenden Telekommunikationsunternehmen Swisscom für den neuen satellitengestützten Ka-Band Breitbanddienst Tooway™ gemeldet. Laut Abkommen mit Swisscom stellt der Tooway™ Dienst von Eutelsat die Satellitenkomponente eines weitreichenden universellen Breitbandversorgungsprogramms der Gesamtschweiz dar. Die Swisscom hatte eine öffentliche Ausschreibung des Schweizer Ministeriums für Telekommunikation gewonnen, ab Januar 2008 alle Bürger in der Schweiz ungeachtet des Standortes mit einem Breitbandanschluss zu versorgen.

Nach eingehender Bewertung einer Vielzahl drahtloser Breitbandlösungen für die Versorgung von Haushalten abseits terrestrischer Breitbandnetze hat sich Swisscom für den satellitenbasierten verbraucherorientierten Zwei-Wege Breitbanddienst von Eutelsat entschieden. Dabei sprachen vor allem die Leistungsstärke und Skalierbarkeit für Tooway™.

Der Ende 2007 in Europa eingeführte Dienst Tooway™ verbindet die besonderen Eigenschaften von Eutelsat und ViaSat, einem der Weltmarktführer im Bereich innovativer Satelliten und drahtlosen Breitbanddienste. Tooway™ basiert auf dem von ViaSat entwickelten SurfBeam® DOCSIS® Breitband Satellitensystem und nutzt Ka-Band Kapazitäten auf dem Eutelsat-Satelliten HOT BIRD™ 6 für den Vor- und Rückkanal. ViaSat’s SurfBeam® DOCSIS® Terminals werden bereits in mehr als 300.000 Haushalten in Nordamerika für DSL-ähnliche Dienste eingesetzt. Allein in den letzten drei Monaten haben sich dort 90.000 Haushalte für die Lösung entscheiden.

Von der Orbitalposition 13° Ost aus deckt HOT BIRD™ 6 die Schweiz komplett ab. Den Dienst stellt der Swisscom Internet Service Provider Bluewin bereit. Die Bluewin-Einrichtungen in Zürich werden über Glasfaser an das von der Eutelsat Breitbandtochter Skylogic betriebene Tooway™ Netzwerk-Operationscenter in Turin angeschlossen. Das kompakte Tooway™ Terminal besteht aus einer Außeneinheit mit einer 67-Zentimeter Satellitenantenne sowie einer Inneneinheit oder Modem, die über eine Standard Ethernet Verbindung als Interface für den PC oder das hausinterne Netz dienen.

Den Vertragsabschluss mit Swisscom kommentierte Eutelsat Communications Chairman und CEO Giuliano Berretta: "Die Entscheidung von Swisscom, einem Gütezeichen in der Telekommunikation für Servicequalität und Zuverlässigkeit, für unseren neuen Ka-Band Breitbanddienst Tooway™ ist ein Beleg für die wirkliche Leistungsstärke der Satellitentechnologie zur Ergänzung terrestrischer Netzwerke. Dieser wichtige Vertrag zeigt zudem deutlich die Fähigkeit von Tooway™, einen vergleichbaren Dienst wie terrestrische Breitbandnetze bereitstellen zu können, dabei leicht bedienbar zu sein sowie ein hohes Maß an Skalierbarkeit zu haben, um Wachstum zu begleiten. Wir freuen uns über diesen Vertrag. Dieser ist ein erster Schritt vorwärts für die Bereitstellung bezahlbarer satellitengestützter Breitbanddienste im Ka-Band in ganz Europa und dem Mittelmeerraum an Verbraucher. Im Jahr 2010 werden wir dann mit dem Start unseres ersten Multispot Ka-Band-Satelliten KA-SAT in Verbindung mit dem SurfBeam® DOCSIS® Bodensystem von ViaSat die Kapazitäten haben, über eine Million Kunden mit High-Speed und einer nochmals verbesserten Leistung zu versorgen."

Skylogic (www.skylogic.it)
Skylogic betreibt in der Nähe von Turin eine der weltweit führenden Satelliten-Breitband IP-Plattformen. Das Operationszentrum SkyPark ist für die komplette Palette an Breitbanddiensten ausgestattet. Hierzu gehören die Verteilung von Inhalten, IP-Videostreaming, Business-TV, maritime Anwendungen, Teleconferencing, Fernüberwachung von Einrichtungen, Telemedizin, e-learning und Voice-over-IP. Der Teleport ist über Glasfaser an den Internetknotenpunkt in Turin angebunden und nutzt Kapazitäten auf Eutelsat-Satelliten, um Kunden in Europa, Asien, Nord- und Südamerika sowie Afrika zu bedienen. Tzu den Kunden von Skylogic gehören Unternehmen, Multinationale Konzerne, Regierungsstellen und Hilfsorganisationen.

ViaSat (www.viasat.com)
ViaSat stellt innovative Produkte für satellitengestützte und andere digitale Dienste bereit, mit denen eine schnellere, sicherere und effizientere Kommunikation an jedem Ort möglich ist. Das Unternemen liefert Netzwerkprodukte und gemanagte Netzwerkdienste für IP-Anwendungen in Unternehmen; ist ein Schlüsselanbieter netzwerkzentrierter militärischer Kommunikation und von Verschlüsselungstechnologien für die US-Regierung. ViaSat ist zusätzlich ein Technologiepartner für Zugangsausrüstungen für Verbraucherservices und mobile Satellitenbreitband-Dienste. Dem Unternehmen gehören fünf Tochterfirmen an: US Monolithics, Efficient Channel Coding, Enerdyne Technologies, Intelligent Compression Technologies und JAST. Diese Firmen entwickeln und produzieren sich gegenseitig ergänzende Produkte wie monolithische integrierte Mikrowellenschaltkreise, Komponenten für die DVB-S2 Satellitenkommunikation, Verbindungsysteme für Videodaten, die Datenbeschleunigung, Kompressionsprodukte sowie mobile Satellitenantennensysteme. ViaSat hat Niederlasungen in Carlsbad, Kalifornien und Duluth, GA, sowie ihre Comsat Laboratories in Germantown, MD. Weitere Niederlassungen befinden sich in Boston, MA, Baltimore, MD, Washington DC, Australien, China, Indien, Italien und Spanien.

Eutelsat Deutschland

Die Eutelsat visAvision GmbH, Köln, eine 100-prozentige Tochter der Eutelsat S.A., Paris, betreibt mit dem KabelKiosk die erste unabhängige und voll integrierte digitale Programm- und Dienste-Plattform für Kabelnetze in Europa. Der KabelKiosk ermöglicht die einfache und kosteneffiziente Verbreitung deutscher und multinationaler TV-Programme sowie von Internetdiensten in Kabelnetzen. Netzbetreiber und Wohnungsbauunternehmen können ihren Kunden und Mietern aus dem Angebot des KabelKiosks bei voller Kontrolle ihrer Endkunden eigene digitale TV-Pakete zusammenstellen. Eutelsat übernimmt dabei im Rahmen eines Rund-Um-Servicepaketes alle technischen Dienstleistungen vom Klären rechtlicher Fragen, Verschlüsseln der Sender, bis hin zum Zuführen der Programme an die Kabelkopfstationen. Neben Live-Fußball der 1. und 2. Bundesliga, den deutschsprachigen Paketen FamilyXL und Sports sowie MTV Tune-Inn gibt es eine große Auswahl an fremdsprachigen Paketen. Diese adressieren mit 32 Sendern aktuell neun Zielgruppen in den Sprachen: Türkisch, Russisch, Polnisch, Italienisch, Französisch, Serbisch, Englisch, Portugiesisch und Spanisch. Hinzu kommt das Paket Arabisch Premium mit sieben Top-Programmen. www.kabelkiosk.de