Start des Eutelsat-Satelliten W7 mit Protonträgerrakete um 24 Stunden verschoben

(PresseBox) ( Paris, Köln, )
Eutelsat Communications (Euronext Paris: ETL) wurde von der ILS über eine Verschiebung des Starts des neuen Satelliten W7 mit einer Protonträgerrakete um 24 Stunden informiert. Weder der technische Zustand der Protonträgerrakete noch des Satelliten sind für diese Verzögerung ursächlich. Beide befinden sich in einem einwandfreien Zustandsmodus für den Start.

Das Khrunichev State Research and Production Space Centre und die International Launch Services (ILS) planen nun den Satelliten W7 am Dienstag, 24. November um 15:19 Uhr mitteleuropäischer Zeit (14:19 Uhr GMT) zu starten.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.