PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 548006 (Eutelsat Deutschland)
  • Eutelsat Deutschland
  • Universitätsstrasse 71
  • 50931 Köln
  • http://eutelsat.de
  • Ansprechpartner
  • Vanessa O'Connor
  • +33 (153) 983888

Fernsehen 2.0: Zappst Du noch, oder surfst Du schon?

Eutelsat Fachpanel diskutiert "TV-Plattformen der Zukunft" auf den Medientagen München 2012

(PresseBox) (Köln, München, ) TV-Zuschauer nutzen zunehmend On Demand-Dienste parallel zum linearen TV-Angebot. Dabei wechseln sie nach Belieben zwischen der Broadcast- und der Broadband-Welt. Das Fernsehen 2.0 scheint etabliert. Gleichwohl stellt das Nutzungsverhalten nach wie vor strategische Anforderungen an die Betreiber von TV-Plattformen. „Alles Internet“ oder doch „Broadcast trifft Broadband“? Wichtige Impulse zu dieser Entwicklung liefert das Panel „TV-Plattformen der Zukunft“ von Eutelsat auf den Medientagen München 2012. Der Branchentalk findet am Donnerstag, 25. Oktober, von 16.00 bis 17.30 Uhr auf dem Messegelände des ICM - Internationales Congress Center München statt.

Unter der Moderation von Dr. Klaus Goldhammer diskutieren Martina Rutenbeck (Geschäftsführerin Eutelsat Deutschland), Dr. Stephan Albers (Geschäftsführer BREKO e.V.), Dr. Marcus Dimpfel (RTL Mediengruppe, strategische Unternehmensentwicklung), André Schneider (Samsung, Head of Product Strategy) sowie Dr. Christian Witt (Google Germany) über die TV-Plattformen und -Endgeräte der Zukunft. In einem Impulsvortrag illustriert Matthias Schwankl, Director InteractiveTV & Innovations Eutelsat visAvision GmbH, zu Beginn des Panels die aktuelle Entwicklung. Zudem präsentiert er mit KabelKiosk choice einen HbbTV-basierten Dienst, der die Netzwirtschaft erstmals mit zukunftsweisendem Hybrid TV versorgt.

Treffpunkt für die Netzwirtschaft ist zudem der Messestand H1 von Eutelsat. Hier informiert der Betreiber des KabelKiosk während der Medientage München über seine digitalen Innovationen für das Fernsehen 2.0.

Auf einen Blick - Fachpanel Eutelsat

Thema: „TV-Plattformen der Zukunft“ – „Alles Internet“ oder doch „Broadcast trifft Broadband?
Termin: Donnerstag, 25. Oktober 2012, 16.00 bis 17.30 Uhr, Raum 05 (EG)
Ort: Medientage München, ICM - Internationales Congress Center München

Web: www.kabelkiosk.de, www.medientage.de

Eutelsat-Mitgliedschaften in Konsortien und Branchenvertretungen

ANGA Verband Deutscher Kabelnetzbetreiber e.V.
BREKO Bundesverband Breitbandkommunikation
BUGLAS Bundesverband Glasfaseranschluss e.V.
DeSK Deutsches Zentrum für Satelliten-Kommunikation e.V.
Deutsche Netzmarketing GmbH
Deutsche TV-Plattform e.V.
FKTG Fernseh- und Kinotechnische Gesellschaft e.V.
HbbTV Konsortium
Pro Digital TV e.V.
VATM Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten e.V.
VPRT Verband Privater Rundfunk und Telemedien e.V.
(Auszug aus der Liste)

Website Promotion

Eutelsat Deutschland

Die Eutelsat visAvision GmbH, Köln, ein Unternehmen der Eutelsat Gruppe Paris, betreibt mit dem KabelKiosk die erste unabhängige und voll integrierte digitale Programm- und Dienste-Plattform für Netzbetreiber in Europa. Der Eutelsat KabelKiosk erbringt schlüsselfertige TV-Vorleistungsprodukte und ermöglicht so die einfache und kosteneffiziente Verbreitung deutscher und multinationaler TV-Programme in Netzen. Hierzu gehört auch das Klären aller rechtlichen und technischen Fragen. Aus dem umfassenden Portfolio können sich Netzbetreiber und Wohnungsbauunternehmen für ihre Kunden und Mieter bei voller Kontrolle ihrer Endkundenbeziehungen eigene digitale TV-Pakete zusammenstellen. Im Free-TV Bereich bietet KabelKiosk interessierten Netzbetreibern das Paket BasisHD mit mehr als 40 digitalen Free-TV Sendern, davon acht Programme in brillanter HD-Bildqualität an. Insgesamt umfasst das Angebot des KabelKiosk knapp 130 Programme in SD- und HD-Qualität, darunter eine internationale Programmauswahl mit 32 fremdsprachigen Sendern in neun Sendesprachen. Mit KabelKiosk choice gelingt den Netzbetreibern zudem die Verknüpfung von TV und Internetinhalten auf HbbTV-fähigen Fernsehgeräten oder über eine Settop-Box. Detaillierte Informationen unter www.kabelkiosk.de