Eutelsat visAvision ernennt Matthias Schwankl zum Director Interactive TV & Innovations

Köln, Berlin, (PresseBox) - Matthias Schwankl (39) verstärkt ab sofort als Director Interactive TV & Innovations das Führungsteam der Eutelsat visAvision GmbH. Dies gab Eutelsat heute am Rande der IFA bekannt. Das Unternehmen betreibt mit dem Eutelsat KabelKiosk die führende Programm- und Serviceplattform in Europa und versorgt digitale Kabel- und IP-Netze mit interaktiven Mehrwertdiensten sowie Free- und Pay-TV-Programmen in SD- und HD-Qualität.

"Mit der Ernennung von Matthias Schwankl zum Director Interactive TV & Innovations stellen wir wichtige Weichen für die weitere, dynamische Entwicklung hybrider und interaktiver Dienste, die neben HDTV zu den wichtigen digitalen Wachstumstreibern unserer Plattform sowie der Netzwirtschaft insgesamt gehören", erklärte Martina Rutenbeck, Geschäftsführerin der Eutelsat visAvision GmbH.

Matthias Schwankl steuerte als Senior Manager von August 2008 an den Bereich Interactive TV & Innovations der Eutelsat visAvision. Dabei verantwortete er die Entwicklung und Markteinführung neuer Dienste und Produkte rund um Hybrid-TV, Interaktivität und Video on Demand. Unter anderem trieb er maßgeblich den Aufbau, Betrieb und Vermarktung der HbbTV-basierten Plattform KabelKiosk choice voran, die Kabel- und IP-Netze erstmals in Europa mit zukunftsweisenden Hybrid-Diensten versorgt. Vor seiner Karriere bei Eutelsat war Matthias Schwankl im Bereich strategisches Marketing und Produktmanagement für führende CE-Hersteller im Bereich Interactive-TV, Digital-TV und Mobile Entertainment aktiv. Schwankl ist Diplom-Wirtschaftsingenieur und studierte an der Hochschule Esslingen / University of Applied Sciences.

Eutelsat Deutschland

Die Eutelsat visAvision GmbH, Köln, ein Unternehmen der Eutelsat Gruppe Paris, betreibt mit dem KabelKiosk die erste unabhängige und voll integrierte digitale Programm- und Dienste-Plattform für Kabelnetze in Europa. Der KabelKiosk ermöglicht die einfache und kosteneffiziente Verbreitung deutscher und multinationaler TV-Programme in Kabel- und IPTV-Netzen. Netzbetreiber und Wohnungsbauunternehmen können ihren Kunden und Mietern aus dem Angebot des KabelKiosks bei voller Kontrolle ihrer Endkundenbeziehungen eigene digitale TV-Pakete zusammenstellen. Eutelsat KabelKiosk klärt dabei alle rechtlichen und technischen Fragen. Im Free-TV Bereich bietet KabelKiosk interessierten Netzbetreibern das Paket BasisHD mit mehr als 44 digitalen Free-TV Sendern, davon acht Programme in brillanter HD-Bildqualität an. Insgesamt umfasst das Angebot des KabelKiosk knapp 130 Programme in SD- und HD-Qualität, darunter eine internationale Programmauswahl mit 32 fremdsprachigen Sendern in neun Sendesprachen. Mit KabelKiosk Choice gelingt den Netzbetreibern zudem die Verknüpfung von TV und Internetinhalten auf HbbTV-fähigen Fernsehgeräten oder über eine Settop-Box (OTT).Detaillierte Informationen unter www.kabelkiosk.de

Eutelsat-Mitgliedschaften in Konsortien und Branchenvertretungen

ANGA Verband Deutscher Kabelnetzbetreiber e.V.

BREKO Bundesverband Breitbandkommunikation

BUGLAS Bundesverband Glasfaseranschluss e.V.

DeSK Deutsches Zentrum für Satelliten-Kommunikation e.V.

Deutsche Netzmarketing GmbH

Deutsche TV-Plattform e.V.

FKTG Fernseh- und Kinotechnische Gesellschaft e.V.

HbbTV Konsortium

Pro Digital TV e.V.

VATM Verband der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten e.V.

VPRT Verband Privater Rundfunk und Telemedien e.V.
(Auszug aus der Liste)

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.