PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 435209 (Eutelsat Deutschland)
  • Eutelsat Deutschland
  • Universitätsstrasse 71
  • 50931 Köln
  • http://eutelsat.de
  • Ansprechpartner
  • Vanessa O'Connor
  • +33 (153) 983888

Eutelsat Deutschland jetzt offizielles Mitglied des paneuropäischen Industriekonsortiums HbbTV "Hybrid Broadcast Broadband TV"

Marktstart des Hybrid TV-Dienstes KabelKiosk interaktiv im Herbst 2011

(PresseBox) (Köln, ) Eutelsat Deutschland weitet sein Engagement für das zukunftsweisende Hybrid TV deutlich aus und ist ab sofort offizielles Mitglied des paneuropäischen Industriekonsortiums HbbTV (Hybrid Broadcast Broadband TV). Dies gab Eutelsat heute bekannt. HbbTV vereint führende europäische Unternehmen der Fernsehindustrie. Ziel der Initiative ist die Zusammenarbeit bei der Fortentwicklung von Standards zur intelligenten Verknüpfung von Broadcast- und Broadband-Inhalten auf internetfähigen Flachbildschirmen und Digitalreceivern. Eutelsat ist auf dem wichtigen Zukunftsmarkt Hybrid TV bereits seit mehreren Jahren aktiv. Aktuell bereitet das Unternehmen den Marktstart seines hybriden Mehrwertdienstes KabelKiosk interaktiv für Herbst 2011 vor. Der neue Service wird das lineare Angebot der KabelKiosk-Plattform logisch um mediale Web-Inhalte ergänzen. Damit steht erstmals in Europa ein umfassender Dienst zur Realisierung von Hybrid TV im Digitalkabel bereit.

KabelKiosk interaktiv umfasst eine Vielzahl interaktiver Services, welche die Nachfrage der Endkunden nach On-Demand Angeboten bedienen. Inhalteanbieter erhalten zudem erweiterte Möglichkeiten der Contentverbreitung. So umfasst KabelKiosk interaktiv Video on Demand-Dienste, lokale Inhalte der Netzbetreiber, Portale und Applikationen der KabelKiosk-Partnersender, einen Plattform Content-Guide sowie Red Button-Verknüpfungen zu Mehrwertdiensten. Über den "White Label" Ansatz können Netzbetreiber KabelKiosk interaktiv zudem unter eigener Marke und eigenem Namen über eine Vielzahl von HbbTV-fähigen Endgeräten vermarkten.

Die europäische Initiative "HbbTV" wurde im April 2009 gestartet. Sie verbindet die Verbreitung von Unterhaltungsangeboten über Rundfunk- und Breitbandnetze für Empfangsgeräte, die mit einem zusätzlichen Internetanschluss ausgestattet sind. Die Partner der Initiative entwickeln die im Juni 2010 von ETSI standardisierte HbbTV-

Spezifikation stetig weiter fort, um das rasch anwachsende Medienangebot in Fernsehen und Internet einheitlich in der Breite zugänglich zu machen. Eutelsat engagierte sich innerhalb der Initiative bereits frühzeitig ab Dezember 2009 als Supporter. Weitere Informationen unter www.hbbtv.org.

"Als Digitalpionier hat Eutelsat ein großes Interesse an der Entwicklung offener, zukunftsweisender Standards und Technologien. Daher ist es für uns von zentraler Bedeutung, die paneuropäische Initiative HbbTV noch intensiver unterstützen", erklärte Martina Rutenbeck, Geschäftsführerin Eutelsat Deutschland. "Das Zusammenwachsen von Broadcast und Broadband prägt entscheidend den TV-Markt von heute und morgen. Mit KabelKiosk interaktiv ebnen wir den Weg in die hybride TV-Welt und eröffnen Inhalteanbietern sowie kooperierenden Netzbetreibern vielfältige, neue Möglichkeiten zur Interaktion mit den Endkunden."

Eutelsat Deutschland

Die Eutelsat visAvision GmbH, Köln, ein Unternehmen der Eutelsat Gruppe Paris, betreibt mit dem KabelKiosk die erste unabhängige und voll integrierte digitale Programm- und Dienste-Plattform für Kabelnetze in Europa. Der KabelKiosk ermöglicht die einfache und kosteneffiziente Verbreitung deutscher und multinationaler TV-Programme in Kabel- und IPTV-Netzen. Netzbetreiber und Wohnungsbau-unternehmen können ihren Kunden und Mietern aus dem Angebot des KabelKiosks bei voller Kontrolle ihrer Endkundenbeziehungen eigene digitale TV-Pakete zusammenstellen. Eutelsat KabelKiosk übernimmt dabei im Rahmen eines Rund-Um-Servicepaketes alle technischen Dienstleistungen von der Klärung rechtlicher Fragen, der Verschlüsselung der Sender, bis hin zur Zuführung der Programme an die Kabelkopfstationen per Satellit. Im Free-TV Bereich bietet KabelKiosk interessierten Netzbetreibern das Paket BasisHD mit mehr als 35 digitalen Free-TV Sendern in SD-Qualität sowie den fünf Sendern RTL HD, VOX HD, Pro7, Sat1 und kabel1 in hochauflösender Qualität an, um die Digitalisierung im Kabel zu forcieren. Der Pay-TV Bereich umfasst eine umfangreiche Auswahl an deutsch- und fremdsprachigen Sendern. Erstklassige deutschsprachige Unterhaltung bietet das große FamilyXL Paket sowie die Promotionpakete Lifestyle, Doku & News, Music & Emotion, Fun & Sports und das Paket MTV Tune-Inn. Mit HD Extra kommen zudem alle Fans gestochen scharfer Bildqualität auf ihre Kosten. Die fremdsprachigen Bouquets adressieren mit aktuell 32 Sendern neun Zielgruppen in den Sprachen: Türkisch, Russisch, Polnisch, Italienisch, Französisch, Serbisch, Englisch, Portugiesisch und Spanisch. Zusätzliche Informationen unter www.kabelkiosk.de