PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 490187 (EUROSOLAR e.V. Europäische Vereinigung für Erneuerbare Energien)
  • EUROSOLAR e.V. Europäische Vereinigung für Erneuerbare Energien
  • Kaiser-Friedrich-Str. 11
  • 53113 Bonn
  • http://www.eurosolar.de
  • Ansprechpartner
  • +49 (228) 2891446

EUROSOLAR-Symposium "Rechtsrahmen für Stromspeicher"

27. April, 2012, Bonn, Rheinisches Landesmuseum

(PresseBox) (Bonn, ) Erneuerbare Energien liefern inzwischen über 20 % des in Deutschland verbrauchten Stroms und stehen an zweiter Stelle der hierzulande genutzten Energieressourcen. Damit drängen sie immer mehr in das Zentrum unserer Stromversorgung. Nun gilt es die Weichen für ein weiteres Wachstum ohne Hemmnisse zu stellen.

Virtuelle Kraftwerke und Stromspeicher werden dabei eine wichtige Rolle spielen. Dennoch gibt es momentan keinen adäquaten Rechtsrahmen für den Aufbau entsprechender Kapazitäten. Die Politik ist daher dringend gefordert, die gesetzlichen Voraussetzungen für die breite Einführung dieser Technologien zu schaffen.

Mit dem Symposium "Rechtsrahmen für Stromspeicher" möchte EUROSOLAR dieser Debatte eine neue Dynamik verleihen. Es schließt an die Tradition der erfolgreichen Rechtsseminare an, die EUROSOLAR unter dem Vorsitz von Dr. Hermann Scheer in den vergangenen Jahren immer wieder zu aktuellen Fragen der Gesetzgebung für Erneuerbare Energien durchgeführt hat. Das Symposium findet in Kooperation mit dem Bundesverband Erneuerbare Energie e.V., der Hermann-Scheer-Stiftung und der Zeitschrift für Neues Energierecht ZNER statt.

Zur Teilnahme möchten wir Sie herzlich einladen. Programm und Online-Anmeldung finden Sie hier. Die Teilnahme ist für Vertreter der berichtenden Presse und Fachpresse kostenfrei.

Des Weiteren möchten wir Sie auch auf den Call for papers der IRES 2012, der 7. Internationalen Konferenz und Ausstellung zur Speicherung Erneuerbarer Energien aufmerksam machen, die vom 12.-14. November 2012 im Berliner Congress Center bcc stattfinden wird. Wir freuen uns über die bereits große Resonanz, eine Teilnahme am Call for papers ist noch bis zum 1. Mai 2012 möglich.

In der Fachwelt hat sich die IRES als zentraler Ort des Wissens- und Meinungsaustauschs über eine der Schlüsselfragen der künftigen Energieversorgung etabliert. Zur IRES 2011 kamen wie schon ein Jahr zuvor 600 Experten aus Deutschland und 40 weiteren Ländern, um die Vorträge der mehr als 100 Referenten zu hören und zu diskutieren. Die umfassende Konferenz-CD-Rom der IRES 2011 enthält mehr als 2.000 Seiten Material und gibt Ihnen ein profunden Einblick in das Thema der Energiespeicherung für Strom, Wärme und Mobilität. Sie kann auf www.eurosolar.org bestellt werden.