„Capital“ zählt Europoles zu Deutschlands besten Ausbildern

europoles-ausbildung (PresseBox) ( Neumarkt, )
Ausbildungsleiterin Bettina Karg strahlt vor Stolz: laut dem Wirtschaftsmagazin „Capital“ gehört Europoles zu Deutschlands besten Ausbildern. „Europoles übernimmt seit Jahren nach bestandener Prüfung alle Azubis“, so Geschäftsführer Martin Prillmann. Beeindruckt hat die Jury, wie das Unternehmen die Auszubildenden frühzeitig in verantwortungsvolle Tätigkeiten einbindet. 70% ihrer wöchentlichen Arbeitszeit verbringen die Azubis mit „echten Aufgaben“ aus dem betrieblichen Alltag, die auch von ausgelernten Mitarbeitern übernommen werden.

49 junge Menschen bildet die Europoles GmbH & Co. KG mit Sitz in Neumarkt in der Oberpfalz aus. Derzeit steht die Europoles-Gruppe vor weitgreifenden Restrukturierungsmaßnahmen, das Unternehmen begab sich im Oktober wie berichtet in eine Sanierung in Eigenverwaltung. „Unsere Azubis sind unsere Zukunft, eine solche Auszeichnung freut uns daher sehr“, so Geschäftsführer Martin Prillmann. Europoles biete ein breites Spektrum an Ausbildungsberufen, von Industriekaufleuten über Industriemechaniker und Elektroniker für Gebäude- und Infrastruktursysteme bis zu Fachinformatikern für Systemintegration.

Mit der Höchstbewertung ausgezeichnet

Europoles hat bei „Deutschlands beste Ausbilder“ überdurchschnittlich gut abgeschnitten und die Höchstbewertung von fünf Sternen erreicht. Kriterien waren Betreuung, Lernen im Betrieb, Engagement des Unternehmens, Erfolgschancen und innovative Lehrmethoden. Europoles gehört damit zu den 500 besten Unternehmen der Studie. Im Bereich Duales Studium in den Fächern Wirtschaftswissenschaften, Informatik und Ingenieurswissenschaften erreichte das Unternehmen 4 von 5 Sternen.

Eigenverantwortung wird groß geschrieben  

34 Mitarbeiter mit Ausbilderschein kümmern sich um den Nachwuchs, „das sind uns die jungen Menschen einfach wert“, so Ausbildungsleiterin Bettina Karg. „Den Azubis stehen Mentoren zur Seite, die sich um die optimale Entwicklung kümmern und immer ein offenes Ohr für Sorgen und Nöte haben“, führt Karg aus. Auszubildende könnten an Weiterbildungskursen teilnehmen und führten eigenverantwortlich Projekte durch. Angebote im betrieblichen Gesundheitsmanagement und Teamevents runden das Bild ab. 

Alle Ergebnisse sind online zu finden unter www.capital.de/.... „Die Studie ist die umfassendste und qualitativ beste Erhebung zum Stand der Ausbildung in Deutschland“, so Capital-Chefredakteur Horst von Buttlar.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.