Der digitale Europäische Six Sigma Club

(PresseBox) ( Wedel, )
Der neue Vorstand des Europäischen Six Sigma Clubs (ESSC) setzt auf die Digitalisierung im Verein. Er folgt damit der Entwicklung, dass in vielen Business-Bereichen der Wirtschaft Digitalisierungsbestrebungen durch die Pandemie beschleunigt werden. Interessengruppen wie der ESSC leben zwar in erheblichem Maße vom lebendigen Austausch, Zusammenkünfte als Präsenstreffen sind in Corona-Zeiten allerdings kaum planbar. Die behördlichen Regelungen werden der aktuellen Situation immer neu angepasst. Hinzu kommen bei zahlreichen Unternehmen Dienstreiseverbote für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Die Mitgliederversammlung des ESSC wurde bereits als Online-Veranstaltung durchgeführt, im September gab es zudem eine Online-Info-Veranstaltung zum Advanced Statistik Workshop des Vereins. Da die jährliche Fachkonferenz im vergangenen März der Corona Pandemie zum Opfer gefallen ist, bekommen die Gewinner des Deutschen Six Sigma Preises (DSSP) jetzt die Gelegenheit, ihre gekürten Arbeiten einer breiten Öffentlichkeit bei Online-Veranstaltungen vorzustellen. „Die Vorträge der DSSP-Preisträger sind für alle zugänglich. Wir wollen möglichst viele Interessenten mit diesen Veranstaltungen ansprechen und in einen aktiven Dialog treten“, sagt Michael Kierdorf, Vorstandsvorsitzender des ESSC. Der erste Vortrag beschäftigt sich am 23. Oktober mit dem Thema „Effektivitäts- und Effizienzmessung von Prozessen“. Auf der Webseite des ESSC (www.sixsigmaclub.de) sind weitere Details zu den Veranstaltungen zu finden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.