PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 754318 (European Pallet Association e.V.)
  • European Pallet Association e.V.
  • Wahlerstraße 28
  • 40472 Düsseldorf
  • http://www.epal.eu
  • Ansprechpartner
  • Andrea Engels
  • +49 (211) 9848048-80

Palettentürme und "Kunst statt Kunststoff" auf der NUFAM in Karlsruhe

Als Kooperationspartner stellt die EPAL der Karlsruher Messe über 6.000 EPAL-Paletten zur Verfügung und startet auf der Messe das "Kunst statt Kunststoff"-Projekt

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Der internationale Dachverband der EPAL-lizenzierten Hersteller und Reparateure von EPAL-Paletten und -Gitterboxen, die European Pallet  Association e.V. (EPAL),  ist diesjähriger Kooperationspartner der  Nutzfahrzeugmesse NUFAM  2015. Die EPAL stellt weit mehr als 6.000 EPAL-Paletten zum Bau eines überdimensionalen Palettenforums in der Aktionshalle der NUFAM zur Verfügung. Die umweltfreundliche Mehrfachverwendung im offenen Tauschpool stand für die Messe Karlsruhe bei der Verwendung der EPAL-Paletten zum Bau des Forums im Eingangsbereich eindeutig im Fokus.

In einer turmähnlichen, ebenfalls aus Paletten gebauten EPAL-Lounge in der Aktionshalle kann sich das Fachpublikum an vier Messetagen über die zahlreichen Aktivitäten der EPAL und der EPAL Academy informieren. Ein neues und einmaliges Projekt der EPAL, das auf der NUFAM präsentiert wird, heißt „Kunst statt Kunststoff“. Die Aktion stellt die neuentwickelte EPAL-Halbpalette vor, die die ungeprüfte (und ungeliebte) „Düsseldorfer“ Halbpalette in Zukunft ersetzen soll. Für die Kunst-Aktion konnte die EPAL den erfolgreichen Düsseldorfer Fotografen Christian Gäbel begeistern, dessen künstlerisch bearbeiteten Motive auf EPAL- Halbpaletten gedruckt wurden. Alle Exponate sind auf der NUFAM zu sehen und werden im Laufe der Messe für einen caritativen Zweck versteigert.

NUFAM, Karlsruhe, 24.-27.09.2015, Aktionshalle AH1

Website Promotion

European Pallet Association e.V.

Die European Pallet Association e.V. (EPAL) wurde 1991 als Dachverband der lizenzierten Hersteller und Reparateure von EPAL/EUR-Paletten und -Gitterboxen gegründet. EPAL ist weltweit verantwortlich für die gleichbleibende Qualität der EPAL-Ladungsträger und setzt dabei auf eine unabhängige externe Qualitätsprüfung. Seit dem 1. August 2013 lässt die EPAL unter ausschließlicher Lizenz Europaletten mit dem Einbrand "EPAL im Oval" auf vier Eckklötzen produzieren und reparieren. EPAL ist mit aktuell 14 Nationalkomitees, die sich der nationalen Umsetzung der EPAL-Ziele verpflichtet haben, in mehr als 30 Ländern vertreten. Als eingetragener Verein verfolgt die EPAL keine kommerziellen Interessen und orientiert sich bei allen Entscheidungen an den Interessen der Industrie-, Handels- und Logistikpartner.