Prüfung und Zertifizierung: VDE und Eurofins kooperieren im Bereich Medizinprodukte

Wolfgang Niedziella (VDE) und Christian Keding (Eurofins) besiegeln die Kooperation (PresseBox) ( Reichenwalde, )
Ende Januar 2017 besiegelten die VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut GmbH und die Eurofins Product Service GmbH ihre Kooperation im Bereich der Prüfung und Zertifizierung von Medizinprodukten.

Damit erweitern der VDE als erfahrener Anbieter von Prüf- und Zertifizierungsdienstleistungen mit einer 125-jährigen Historie und Eurofins als „Newcomer“ ihr Dienstleistungsportfolio. So übernimmt das VDE-Institut die Bereiche Normen- und Baumusterprüfungen von Medizinprodukten sowie die Batterie- und Umweltprüfungen, während Eurofins vor allem das technische Know-how im Bereich Funk mitbringt. Eurofins wird zusätzlich zukünftig als Benannte Stelle im Bereich Medizinprodukte tätig sein.
 
Über den VDE und das VDE-Institut:
Der VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik und Informationstechnik ist mit 36.000 Mitgliedern (davon 1.300 Unternehmen) und 1.200 Mitarbeitern einer der großen technisch-wissenschaftlichen Verbände Europas. Der VDE vereint Wissenschaft, Normung und Produktprüfung unter einem Dach. Die Themenschwerpunkte des Verbandes reichen von der Energiewende über Industrie 4.0, Smart Traffic, Smart Living und Medizintechnik bis hin zur IT-Sicherheit. Der VDE setzt sich insbesondere für die Forschungs- und Nachwuchsförderung sowie den Verbraucherschutz ein. Hauptsitz des VDE ist Frankfurt am Main.
Die gemeinnützige VDE Prüf- und Zertifizierungsinstitut GmbH beschäftigt in Offenbach rund 500 Mitarbeiter. Die unabhängigen Prüfingenieure des VDE-Instituts unterziehen mehr als 100.000 Geräte pro Jahr einem Härtetest, bevor sie das VDE-Zeichen erhalten. 67 Prozent der Bundesbürger kennen das VDE-Zeichen, das als Synonym für höchste Sicherheitsstandards gilt. Rund um den Globus überwachen die VDE-Experten mehr als 7.000 Fertigungsstätten. Kooperationsvereinbarungen mit über 50 Ländern sorgen dafür, dass die vom VDE-Institut durchgeführten Prüfungen international anerkannt sind. Weltweit tragen 200.000 Produkttypen mit einer Million Modellvarianten das VDE-Zeichen. Mehr unter www.vde.com.
 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.