Unfall mit Kampfhubschrauber Tiger

(PresseBox) ( Donauwörth, )
Eurocopter bestätigt, dass es sich bei dem gestern nahe Ettal in Süddeutschland verunglückten Hubschrauber der Bundeswehr um einen Kampfhubschrauber Tiger handelt. Dieser wurde von Eurocopter am Standort Donauwörth gefertigt.

Nach Informationen des Bundesministeriums der Verteidigung ist die Besatzung leicht verletzt.

Den Soldaten soll es den Umständen entsprechend gut gehen.

Genaue Erkenntnisse zur Unfallursache liegen noch nicht vor. Eurocopter steht dem General Flugsicherheit des BMVg bei seinen laufenden Ermittlungen vollumfänglich zur Verfügung.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.