PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 515289 (Euro-FH Europäische Fernhochschule Hamburg)
  • Euro-FH Europäische Fernhochschule Hamburg
  • Doberaner Weg 20
  • 22143 Hamburg
  • http://www.euro-fh.de
  • Ansprechpartner
  • Sabrina Felsky
  • +49 (40) 656972-17

Karriere in der Logistik? Drei neue Euro-FH-Fernkurse machen es möglich!

(PresseBox) (Hamburg, ) Die Logistik gilt seit Jahren als einer der am schnellsten wachsenden Wirtschaftszweige bei gleichzeitig stark zunehmender Komplexität ihrer Industrie. Dementsprechend hoch ist auch die Nachfrage nach qualifizierten Fachkräften. Die Europäische Fernhochschule Hamburg (www.Euro-FH.de) reagiert auf diesen Trend und bietet im Rahmen ihrer Logistics School ab sofort drei neue Fernkurse an, mit denen sich die Teilnehmer auf Hochschulniveau für eine Karriere in der Logistik qualifizieren können:„Supply Chain Management (SCM)“, „Transport- und Logistikrecht“ und „Materialflusssysteme – Technologien, Planung und Steuerung“.

„Mit dem erweiterten Kursangebot ermöglichen wir unseren Studierenden die gezielte Vorbereitung auf die steigenden Anforderungen in der Logistik – sei es im Rahmen von Fortbildungen oder der beruflichen Neuorientierung von ambitionierten Quereinsteigern“, erklärt Prof. Kai Hoffmann, Akademischer Leiter der Euro-FH Logistics School. So erhalten die Fernstudierenden in dem fünfmonatigen Fernkurs „Supply Chain Management (SCM)“ einen ganzheitlichen Überblick über die logistischen Aufgabenfelder und Steuerungsinstrumente. Für ihre Arbeit an der Schnittstelle zwischen Logistik und IT erwerben sie zudem die notwendigen Fachkenntnisse, um einen optimalen Informations- und Materialfluss zu gewährleisten. Zur kompetenten Bearbeitung von Rechts- und Vertragsfragen der Logistik vermittelt der sechsmonatige Fernkurs „Transport- und Logistikrecht“ die relevanten Grundlagen. Der dritte Zertifikatskurs „Materialflusssysteme – Technologien, Planung und Steuerung“ ist ebenfalls auf sechs Monate ausgelegt und widmet sich den komplexen Anforderungen an die Kernprozesse des Materialflusses: Kommissionieren, Sortieren, Verteilen, Lagern, Fördern und Umschlagen. Studierende lernen hier ihr Fachwissen für die erfolgreiche und effiziente Gestaltung von Materialflusssystemen einzusetzen. „Fachliches Know-how allein reicht aber oftmals nicht aus, um mit einer Karriere in der Logistikwirtschaft durchzustarten – auch Soft Skills wie Planungs- und Organisationstalent sowie Belastbarkeit werden immer wichtiger. Eigenschaften, die Absolventen eines Fernkurses oder -studiums durch die eigenständige Aneignung von Wissen neben Beruf und Alltag bereits eindrucksvoll unter Beweis stellen konnten“, so Hoffmann.

Die Kosten für die fünf- bzw. sechsmonatigen Fernlehrgänge betragen jeweils 235,- Euro monatlich. Die Teilnehmer haben darüber hinaus die Möglichkeit, die Fernlehrgänge kostenlos um 50 Prozent der Regelstudienzeit, also um zwei bzw. drei Monate, zu verlängern. Nach erfolgreichem Abschluss der Kurse erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat der Euro-FH, das die Anrechnung der erbrachten Leistungen auf ein eventuelles späteres Studium – z. B. Logistikmanagement (B.Sc.) an der Euro-FH – ermöglicht.

Für weitere Informationen oder ein individuelles Beratungsgespräch steht die Studienberatung der Euro-FH unter Tel.: 0800 / 33 44 377 (gebührenfrei) zur Verfügung. Ausführliche Informationen zum Studium gibt es außerdem unter www.Euro-FH.de.

Die Fernkurse können ab sofort gestartet werden.
Der Studienbeginn ist wie bei allen Angeboten der Euro-FH jederzeit möglich!

Euro-FH Europäische Fernhochschule Hamburg

Die Europäische Fernhochschule Hamburg (www.Euro-FH.de) ist Deutschlands bekannteste private Fernhochschule (forsa 2012). Für ihr innovatives Studienkonzept, das auf die Belange berufsbegleitend Studierender ausgerichtet ist, wurde sie mehrfach ausgezeichnet. Rund 5.000 Studierende sind in den Studiengängen Europäische Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftsrecht, Logistikmanagement, Betriebswirtschaft & Wirtschaftspsychologie sowie General Management (MBA), Business Coaching & Change Management (Master of Arts) und Wirtschaftspsychologie (Master of Science) eingeschrieben. Die Studiengänge sind FIBAA-akkreditiert, international ausgerichtet und werden mit renommierten Partnern im In- und Ausland durchgeführt. Das Angebot der Euro-FH umfasst zudem Hochschulkurse aus den Bereichen Wirtschaft, Recht, Sprachen, Logistik und Soft Skills.

Die Euro-FH ist Teil der Stuttgarter Klett Gruppe. Mit ihren 59 Unternehmen an 40 Standorten in 17 Ländern ist die Klett Gruppe das führende Bildungsunternehmen in Deutschland. Die ca. 2.760 Mitarbeiter in den Unternehmen der Gruppe erwirtschafteten im Jahr 2011 einen Umsatz von rund 457 Millionen Euro. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.klett-gruppe.de.