Branchenanalyse Solarthermie: Vollerhebung am Standort Deutschland

Die Veranstalter der Intersolar, Solar Promotion GmbH und Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH & Co. KG, haben EuPD Research im Vorfeld der Intersolar Europe mit der Durchführung einer "Markt- und Branchenanalyse Solarthermie" beauftragt

(PresseBox) ( Bonn, )
Im Auftrag der Pforzheimer Solar Promotion GmbH und der FWTM, Veranstalter der weltweiten Leitmesse für die gesamte Solarwirtschaft Intersolar Europe, führt EuPD Research eine umfassende Branchen- und Marktanalyse im Bereich Solarthermie durch. Ziele der Untersuchung sind eine detaillierte Abbildung der deutschen Solarthermiebranche, ihrer industriepolitischen Bedeutung und mittelfristigen Perspektiven sowie eine Analyse des heimischen Absatzmarktes nach regionalspezifischen Kennzahlen. Sowohl die Treiber als auch Hindernisse der Branchenentwicklung stehen dabei im Fokus der Forschung. Als führender Marktforscher im Bereich der erneuerbaren Energien hat EuPD Research bereits mehrfach Branchen- und Standortanalysen im Auftrag von Politik und Wirtschaft durchgeführt. Die Veröffentlichung der Ergebnisse in Form eines Berichtsbandes ist im Rahmen der diesjährigen Intersolar Europe in München geplant.

Deutschland als führender Solarthermiemarkt in Europa

Die solare Wärmegewinnung gilt als eines der erfolgversprechendsten Einsatzgebiete im Bereich der erneuerbaren Energien. Schon heute ist der Einsatz von Solarthermie in Deutschland gegenüber konventionellen Heiztechniken in Teilen wettbewerbsfähig. Mit zuletzt rund 9 GWth Gesamtleistung Ende 2009 ist Deutschland mit weitem Abstand der größte Markt für solarthermische Anwendungen in Europa. Einzig im Bereich der solarthermischen Leistung pro Kopf liegt Deutschland im europäischen Vergleich hinter Ländern wie Österreich und Griechenland. Gründe für den zunehmenden Ausbau der Solarthermie in Deutschland sind einerseits die hohe Akzeptanz innerhalb der Bevölkerung und andererseits die politische Unterstützung durch das Marktanreizprogramm (MAP) und das Erneuerbare-Energien-Wärme-Gesetz (EEWärmeG).

Die Hintergründe: "Markt- und Branchenanalyse Solarthermie 2010"

Basis der Untersuchung bildet eine Befragung im Sinne einer Vollerhebung unter den Marktakteuren der Branche. Befragt werden neben Herstellern und Großhändlern mit Sitz in Deutschland auch Vertreter des deutschen Handwerks. Neben politischen, wirtschaftlichen und geografischen Standortfaktoren beleuchtet der Berichtsband den Standort Deutschland als einen der wichtigsten Industriestandorte weltweit. Ergänzt wird die bundesweite Befragung mit einer umfassenden Darstellung des internationalen Marktumfeldes und aussagekräftigen Prognosen über die Entwicklung der vielversprechendsten europäischen Auslandsmärkte.

Weitere Informationen zur aktuellen Branchenanalyse Solarthermie erhalten Sie direkt bei EuPD Research Heike Uhlemann.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.