Antizyklisches Trading – Kaufen, wenn andere verkaufen

Dennis Austinat, Head of Germany, Switzerland and Austria bei eToro, der globalen Multi-Asset-Investment-Plattform mit über 10 Millionen registrierten Nutzern, kommentiert die Angst vor einer starken Abkühlung der Weltkonjunktur

(PresseBox) ( Frankfurt am Main, )
„Wie schon der Börsen-Altmeister Kostolany sagte: Kaufen, wenn andere verkaufen. Vor etwas mehr als zehn Jahren kam es zur letzten Finanzkrise. Auch heute merkt man, dass Großinvestoren Angst vor fallenden Kursen haben und nach Alternativen suchen. Die Frage ist immer, wann man sein Langzeitportfolio aufbauen soll.“

„Ich denke, turbulente Zeiten geben Investoren die Chance sich mit guten Assets einzudecken. Gerade Dividenden-Aristokraten wie etwa Procter&Gamble, Stanley Black&Decker, Colgate-Palmolive, Edison oder Nestle machen sich oftmals bezahlt.“

„Es lohnt sich, Unternehmen die 25 Jahre lang erhöhte Ausschüttungen zu verzeichnen hatten, zu beobachten. In jedem Fall ist es wichtig, sein Portfolio zu diversifizieren, um Abkühlungen und Turbulenzen der Weltkonjunktur besser auszuhalten."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.