Ab sofort können Nutzer der eToro Wallet in der App Krypto-Assets mit Fiatgeld erwerben

(PresseBox) ( Frankfurt am Main, )
eToroX, die Digital-Asset-Tochter der globalen Investmentplattform eToro, gab heute bekannt, dass Nutzer des eToro Wallets künftig Krypto-Assets mit Fiatgeld direkt in der App kaufen können.

Alle im Wallet verfügbaren Krypto-Assets (derzeit Bitcoin, Ethereum, Bitcoin Cash, Litecoin und XRP) können ab sofort in der App mit einer Kredit- oder Debitkarte (Visa, einschließlich Visa Electron und Visa Plus, MasterCard, Maestro und Cirrus) erworben werden. Momentan sind Einkäufe in Euro und Pfund Sterling möglich.

„Wir freuen uns, dass wir unseren Wallet-Nutzern nun eine bequeme Lösung bieten können, Krypto-Assets mit Fiatgeld in unserer App zu kaufen. Eine der wichtigsten Voraussetzungen für die allgemeine Akzeptanz von Krypto-Assets ist die Benutzerfreundlichkeit. Mit der neuen Funktion, Kryptos direkt mit der Karte kaufen zu können, wird dies ermöglicht. Die Nutzer wollen genau auf diese Weise online handeln“, sagt Doron Rosenblum, Geschäftsführer von eToroX.

Yoni Assia, Mitbegründer und CEO von eToro, fügt hinzu: „So wie eToro traditionelle Märkte für Investoren geöffnet hat, wollen wir dies auch in einer tokenisierten Welt tun. Die Einführung von eToroX und des eToro-Wallets waren wichtige erste Schritte, dieses Ziel zu erreichen. Wir glauben, dass Krypto-Assets und die ihnen zugrunde liegende Blockchain-Technologie die globale Finanzwelt revolutionieren werden. In Zukunft werden alle Assets tokenisiert werden und dies ist nur der erste Meilenstein auf dem Weg dorthin. Der Abbau der Hürden beim Kauf von Kryptos wird die Massenakzeptanz weiter vorantreiben."

eToroX ist eine Partnerschaft mit dem lizenzierten Finanzinstitut Simplex eingegangen, das die Zahlungsabwicklung mit modernster Technologie zur Prävention von Betrug kombiniert, um die neue Funktion zu ermöglichen.

Das eToro Wallet wird von eToroX bereitgestellt. eToroX wurde 2018 von eToro, der globalen Multi-Asset-Investment-Plattform mit über 10 Millionen registrierten Nutzern, gegründet. eToroX ist verantwortlich für die Umsetzung von eToros Vision rund um Blockchain und die Entwicklung von Krypto-Assets. Die Plattform bietet die Produkte und die Infrastruktur, um das Wachstum von tokenisierten Assets zu unterstützen. eToroX stellt die neu eingeführte Wallet von eToro zur Verfügung und wird die geplante Börse leiten.

Das eToro Wallet ist ein neues Produkt, das schrittweise eingeführt wird, sowohl in Bezug auf die geografische Reichweite als auch auf die Funktionen. Die Simplex-Funktionalität wird in allen Wallet-Ländern mit Ausnahme von Bolivien, Thailand und den USA verfügbar sein.

Über Simplex
Simplex ist ein FinTech-Unternehmen, das garantiert betrugsfreie Zahlungsabwicklungslösungen anbietet. Simplex verarbeitet Kreditkartenzahlungen mit einer 100%-igen Nullbetrugsgarantie - im Falle einer Rückbuchung wird der Händler von Simplex bezahlt. Die hochmoderne Simplex-Lösung zur Betrugsprävention und die proprietäre, hochmoderne KI-Technologie stoppen betrügerische Transaktionen und ermöglichen es legitimeren Personen, Zahlungen einfach und schnell abzuschließen, die Konversionsraten zu erhöhen und den Händlern zu ermöglichen, sich auf ihr Geschäftswachstum zu konzentrieren. Der Hauptsitz von Simplex befindet sich in Israel, mit Niederlassungen in Großbritannien, den USA und Litauen. Simplex wurde 2014 gegründet und arbeitet heute mit einigen der größten Kryptobörsen, Wallets und Plattformen zusammen. www.simplex.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.