ETECTURE entwickelt neues Onlineangebot für Beltz

Die Verlagsgruppe Beltz baut mit einem neuen Angebot für Psychotherapeuten ihr digitales Geschäft weiter aus. Die Plattform psychotherapie.tools bietet Zugang zu über 2000 evaluierten Materialien für die verhaltenstherapeutische Praxis.

Die Startseite des neuen Angebotes psychotherapie.tools der Weinheimer Verlagsgruppe Beltz.
(PresseBox) ( Frankfurt am Main, )
„Der Start von psychotherapie.tools ist mit der Hilfe von ETECTURE vielversprechend verlaufen. Wir werden unserer neues Onlineangebot nun nachhaltig am Markt positionieren, die Bekanntheit schrittweise ausbauen und den Absatz unserer Therapiematerialien steigern“, betont Michaela Wied, Leitung Geschäftsfeldentwicklung Digital Business, Verlagsgruppe Beltz, Julius Beltz GmbH & Co. KG. Grundlage des neuen Angebots ist das Psychologie-Programm von Beltz. Innerhalb des Programms wurden die digitalen Angebote wie E-Books, Software zur Praxisorganisation oder Apps in den letzten Jahren kontinuierlich ausgebaut. Mit psychotherapie.tools gelingt es nun, den Bedürfnissen der praktizierenden oder angehenden Psychotherapeuten, Studierenden, Kliniken und Ausbildungsinstituten noch besser gerecht zu werden. Über die Plattform sind mehr als 2000 evaluierte Therapiematerialien erhältlich, die auf dem Buchprogramm und den Schriftenreihen von Beltz Psychologie aufbauen. Sie bieten Anregungen für eine kreative und zielführende Arbeit mit Patienten und Patientinnen über den gesamten Therapieverlauf hinweg, vom Fragebogen für das Erstgespräch über Informationsblätter zu einzelnen Störungsbildern bis hin zum Evaluationsbogen.

Konzipiert und umgesetzt haben das Projekt die Digital Architects des ganzheitlichen Digitalisierungsdienstleisters ETECTURE. „Wir haben für psychotherapie.tools die Konzeption und die Programmierung, das Testing, die Qualitätssicherung sowie die Go-Live-Betreuung der Webseite und die Schulung der Beltz-Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen auf Shopware 5.0 übernommen“, fasst Ulrike Breitbarth, die Projektleiterin von ETECTURE, zusammen. Das Design der Webseite entwickelte das Team in Zusammenarbeit mit der Kölner Agentur Dunckelfeld, mit der auch die Wort- und Bildmarke für das Portal entworfen wurde.

Größte Onlineplattform für Psychotherapeuten

Mit der Plattform zielt Beltz auf ein angenehmes, intuitives und zeitsparendes Anwendererlebnis für Psychotherapeuten, Studenten, Kliniken und Ausbildungsinstitute. Das beginnt mit der direkten, individuellen Ansprache der einzelnen Zielgruppen schon auf der Startseite. Zahlreiche Filter-, Sortier- und Suchfunktionen tragen dazu bei, die Nutzer und Nutzerinnen schnell zu den für sie hilfreichen Arbeits- und Infoblättern zu führen. Materialien können nach der ICD-10-Klassifikation, nach Verfahren und Methoden oder über eine alphabetisch sortierte Schlagwortliste gefunden werden. „Das sorgt für eine einfache Orientierung in der Menge der zur Verfügung stehenden Therapiematerialien“, erläutert Ulrike Breitbarth von ETECTURE. Die zentrale Verwaltung der gemerkten und gekauften Materialien nach der Anmeldung im Nutzerkonto trägt zusätzlich zur intuitiven, zeitsparenden Nutzung der Plattform bei. „Eine Herausforderung im Projekt war aus meiner Sicht die notwendige Anpassung der Prozesse für Rechnungsstellung und Kundenservice an die Anforderungen des digitalen Geschäftsmodells“, so Ulrike Breitbarth. „Das haben wir im Team mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Beltz durch den offenen und transparenten Austausch sehr gut lösen können.“

Auch Michaela Wied von der Verlagsgruppe Beltz zeigt sich sehr zufrieden: „Das Team von ETECTURE hat uns mit Know-how überzeugt. Die Zusammenarbeit war in allen Projektphasen vom Konzept, über die Umsetzung bis zum Go-Live und den notwendigen Shopware-Schulungen unserer Mitarbeiter sehr professionell und zielorientiert.“

Auf dem bisher Erreichten ruht sich das Team nicht aus: ETECTURE ist zusammen mit den Kolleginnen der Geschäftsfeldentwicklung Digital Business bei Beltz bereits in den Ausbau und in die Wartung übergegangen. Geplant sind unter anderem Gutscheine als Zahlungsmöglichkeit für den Shop und die Bereitstellung von Videotutorials als Therapieunterstützung. Über eine Umfrage auf der Seite wurden erste Rückmeldungen von Kundinnen und Kunden gesammelt, die nun in die weitere Verbesserung des Angebots und der Funktionen einfließen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.