CeBIT 2013: ESTOS rundet Federation-Konzept ab

MultiSite-Kommunikation durch SIP- und XMPP-Proxy

Jetzt neu: MultiSite-Kommunikation durch SIP- und XMPP-Proxy (PresseBox) ( Starnberg, )
Der Unified Communications-Software Hersteller ESTOS aus Starnberg unterstützt mit dem erweiterten Vernetzungskonzept nun auch die Federation in MultiSite-Szenarien. Unternehmen mit mehreren Niederlassungen oder Tochterfirmen können mittels einem speziell entwickelten SIP- und XMPP-Proxy unter einer Präsenz-Domäne agieren. Vor allem größere Unternehmen profitieren von dieser Weiterentwicklung. Ihre Mitarbeiter können, wie von der E-Mail gewohnt, auch für den Austausch von Kurznachrichten und Präsenz-Informationen mit einer einheitlichen, durchgängigen Adresse auftreten, auch wenn mehrere UCServer an mehreren Standorte (Niederlassungen) involviert sind.

Bis dato benötigte jede Niederlassung oder Tochterorganisation mit eigenem UCServer je eine eigene, eindeutige Präsenz-Domäne. Daraus folgte, dass in diesem Szenario die Benutzer aus den Zweigniederlassungen nur über sehr komplexe Adressen erreichbar waren, die nicht mit der E-Mail-Adresse übereinstimmten und schwer zu merken waren. Mit der Erweiterung des Federation-Konzepts um die entsprechenden Proxy-Dienste, ist es nun möglich, dass Szenarien mit mehreren UCServern mit einer durchgängigen Präsenz-Domäne für alle Standorte mit befreundeten Unternehmen föderieren können.

Bei Federation handelt es sich um ein mehr und mehr genutztes, föderales Internet-Vernetzungskonzept für Unternehmen, nach dem Prinzip sozialer Netzwerke. Es schafft auf der Grundlage offener Standards (z. B. SIP/SIMPLE) und sicherer Protokolle (z. B. MTLS) einen vertraulichen Rahmen für die Kommunikation zwischen den Mitarbeitern „befreundeter“ Unternehmen, mit dem Ziel, insgesamt die Zusammenarbeit (Collaboration) zu verbessern. Ähnlich wie bei sozialen Netzwerken entscheidet der Nutzer, mit wem er „befreundet“ sein und Instant Messages (Chat) und Präsenz-Informationen austauschen möchte.

Die Nutzung innovativer und sicherer Federation-Funktionen führt insgesamt zu einer deutlichen Verbesserung der unternehmensübergreifenden Zusammenarbeit. Insbesondere wird hierdurch die schnelle ad hoc Kontaktaufnahme und Kommunikation mit Kunden, Lieferanten und „befreundeten Unternehmen“ vereinfacht, so dass sich Geschäftsbeziehungen insgesamt langfristig intensivieren lassen.

Vom Federation-Konzept sowie allen weiteren ESTOS Lösungsbausteinen zur Verbesserung der Zusammenarbeit können sich Fachbesucher auf der CeBIT 2013 vom 5. bis 9. März 2013 in Hannover live überzeugen.

Das Team von ESTOS treffen Sie in Halle 13 an den Messeständen der Partner ALLNET (C57), innovaphone (C34), KOMSA Systems (C16) und snom (C42).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.