Tray-Entwicklung und Automatisierungslösung gehen Hand in Hand

Die Söhner Kunststofftechnik GmbH und Systemintegrator ESSERT Robotics gehen strategische Partnerschaft ein.

(PresseBox) ( Ubstadt-Weiher, )
Bei der Automatisierung von manuellen Arbeitstätigkeiten ist eine der Kernprozesse die Bereitstellung und Verarbeitung von unterschiedlichen Materialien. Neben Schüttgut, wird das zu verarbeitende Material prozessabhängig oft in Werkstückträgern bzw. in Trays bereitgestellt und an die Automatisierung angedient.

Mit der Vorstellung ihres Tray-Staplers, bietet die ESSERT GmbH eine autonome Moduleinheit an, die Werkstückträger platzsparend stapelt und an die Automatisierungsanlage andient. Dabei werden Autark-Zeiten erhöht, menschliches Eingreifen reduziert und die Vorhaltekapazität vergrößert. Bei der Entwicklung des Stapler-Moduls – im Speziellen beim Tray-Handling und der Auswahl von geeigneten Werkstückträgern – wurde eng mit der Söhner Kunststofftechnik GmbH zusammen gearbeitet.

Beide Unternehmen sind sich einig: Bei der Tray-Entwicklung bzw. Herstellung wird in den meisten Fällen zu wenig an die zukünftige Automatisierungslösung gedacht. Das kann zu einem späteren Zeitpunkt im laufenden Projekt zu unerwarteten Verzögerungen führen, die vermeidbar gewesen wären. Mit der strategischen Partnerschaft möchten beiden Unternehmen ihre Expertisen bündeln um weiterhin ihren Kunden die perfekte Lösung anzubieten.

Über die Söhner Kunststofftechnik GmbH

Die Söhner Kunststofftechnik GmbH ist seit fünf Jahrzehnten der Spezialist für Kunststofftiefziehen und zählt heute zu den europaweit führenden Anbietern von Mehrwegverpackungen für den internen und externen Transport. Das Produktspektrum umfasst faltbare Großladungsträger, produktspezifische Werkstückträger und Behälter sowie flexible Verpackungssysteme aus Hohlkammerplatten.

www.soehner.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.