PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 697681 (Esker Software GmbH)
  • Esker Software GmbH
  • Dornacher Str. 3a
  • 85622 Feldkirchen
  • http://www.esker.de
  • Ansprechpartner
  • Andreas Kauth
  • +49 (89) 70088712

Schnellere Auftragsabwicklung und mehr Transparenz durch Automatisierung bei MSA

End-to-End-Automatisierungslösung erfolgreich in SAP®-Umgebung integriert

(PresseBox) (München / Lyon, ) MSA, der weltweit führende Hersteller qualitativ hochwertiger Sicherheitsprodukte, automatisiert ab sofort den unternehmensweiten Auftragsverwaltungsprozess in der bestehenden SAP-Umgebung mit der Auftragsverarbeitungslösung von Esker, einem führenden Anbieter von Lösungen für automatisierte Dokumentenprozesse und SAP®-Technologiepartner. MSA ist so in der Lage, den Order-to-Cash-Zyklus schneller und effizienter abzuwickeln und sorgt gleichzeitig für vollständige Transparenz mehrerer Hundert Aufträge, die täglich mit der Esker-Lösung verarbeitet werden.

Bisher verwendete MSA für die Verwaltung der Auftragsabwicklung verschiedene Softwarelösungen. Das brachte viele unnötige Arbeitsschritte, eine geringe Transparenz und wenig Effizienz mit sich. Heute werden alle Aufträge dank Esker automatisch verarbeitet, abgebildet und in SAP eingelesen. Durch eine spezielle Funktionalität wurde dieser Prozess noch weiter beschleunigt: MSA kann während der Verarbeitung Regeln festlegen, damit Daten mittels OCR noch präziser eingelesen werden. Neben der Auftragsabwicklung hat MSA auch die Postzustellung mit der On-Demand-Lösung von Esker für die Debitorenbuchhaltung automatisiert.

"Vor der Implementierung haben Kunden häufig angerufen und Fragen zu ihren Aufträgen gestellt. Je nachdem wie komplex diese Aufträge waren, war es schon manchmal eine Herausforderung, den genauen Status zu ermitteln", erinnert sich Cindy Klass, Customer Service Supervisor bei MSA. "Jetzt haben wir volle Transparenz für jeden Auftrag in der gesamten Abteilung, in der rund 75 Mitarbeiter tätig sind. Die spezielle Regelfunktionalität kommt auch gut an. Wir konnten die Bearbeitungsdauer für Aufgaben rund um die Hälfte reduzieren."

Durchweg positive Ergebnisse

Für Cindy Klass und ihre Kollegen war nicht nur die Leistung der Lösung wichtig, sondern auch die Betreuung durch das Professional-Services-and-Solution-Support-Team von Esker. Im Rahmen der Implementierung wurden auch individuelle Anpassungen vorgenommen, um die Leistung der Lösung weiter zu verbessern. Dazu zählte auch eine spezielle Funktion, Aufträge direkt in besondere Esker-Ansichten einzugeben. "Das Team von Esker war äußerst engagiert und hat unsere Erwartungen mehr als übertroffen. Es hat uns an nichts gefehlt", so Klass. "Dieses Projekt ist dank des Esker-Supports von der Implementierung bis hin zur Unterstützung bei der Erkennung von Eilaufträgen ein voller Erfolg gewesen."

MSA konnte bisher folgende Ziele umsetzen:

- Reduzierung der Auftragsverarbeitungszeit um rund 50 %
- Höhere Effizienz durch die einmalige Auftragsverarbeitung in Esker statt in zwei separaten Systemen
- Einfaches Aufrufen von Dokumenten zu Audit-Zwecken dank elektronischer Archivierung
- Verbesserte Transparenz und somit bessere Reaktion auf Kundenwünsche durch Auftragsnachverfolgung und effizienter Ressourcenzuweisung

Ein weiterer Vorteil der Zusammenarbeit mit Esker sind die zahlreichen Weiterbildungs- und Networking-Möglichkeiten für Anwender, z. B. EAUC und Benchmark-Foren. Durch den Kontakt zu einem anderen Forumsmitglied und Esker-Kunden konnte MSA neue, vorteilhafte Geschäftspraktiken umsetzen. "Durch den Informationsaustausch mit diesem Unternehmen und die Beschreibung von deren Prozess konnten wir bei MSA ein ähnliches Remote-Bearbeitungsprogramm einführen. Einen solchen Mehrwert berücksichtigt man leider nicht unbedingt immer", so Klass weiter.

Über MSA

MSA wurde 1914 gegründet und ist der weltweit führende Hersteller von qualitativ hochwertigen Sicherheitsprodukten für Arbeitsschutz und Anlagensicherheit. Zahlreiche MSA-Produkte beinhalten eine Kombination aus elektronischen und mechanischen Komponenten und bestehen aus hochmodernen Materialien, damit Menschen in aller Welt selbst unter gefährlichsten Bedingungen zuverlässig geschützt werden. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz im US-amerikanischen Cranberry Township in Pennsylvania und beschäftigt rund 5.300 Mitarbeiter an Fertigungsstandorten rund um den Globus. MSA betreut Kunden in über 140 Ländern.

Website Promotion

Esker Software GmbH

Weltweit nutzen Unternehmen Lösungen von Esker, um ihre Dokumentenprozesse zu optimieren. Das Esker-Portfolio umfasst Cloud Computing-Lösungen zur Verarbeitung eingehender wie ausgehender Dokumente: Eingangs- und Ausgangsrechnungen, Aufträge und Bestellungen, Mahnungen, Lieferscheine, Lieferavise, Marketingkommunikation usw. Die Esker-Lösungen führen zu reduzierten papierbasierten Prozessen, wodurch Produktivitätszuwächse und Kosteneinsparungen erreicht werden. Mehr als 80.000 Unternehmen und Organisationen weltweit nutzen Esker-Lösungen, darunter BASF, Whirlpool, Lufthansa, Vodafone, Edeka, und ING DiBa.

Esker wurde 1985 in Lyon/Frankreich gegründet und ist gelistet im NYSE Alternext Paris (Code ISIN FR0000035818). Heute verfügt Esker über ein internationales Niederlassungsnetz mit ca. 280 Mitarbeitern, wobei sich der deutsche Sitz in München befindet. Im Jahr 2013 betrug der weltweite Umsatz ca. 41,4 Mio. Euro. Weitere Informationen zu Esker unter www.esker.de und www.esker.com. Esker auf Twitter: twitter.com/eskerinc; Esker-Blog: www.quitpaper.com.