Esker und KPMG kündigen Partnerschaft in den Niederlanden an

(PresseBox) ( Feldkirchen/Lyon, )
Esker, ein weltweit führender Anbieter von auf künstlicher Intelligenz basierenden Systemen für automatisierte Dokumentenprozesse und Pionier in Sachen Cloud-Computing, gab heute seine Partnerschaft mit dem Unternehmen KPMG in den Niederlanden bekannt, das Teil des globalen Netzwerks von Serviceunternehmen ist, die führende Wirtschaftsprüfungs-, Steuer- und Consulting-Dienstleistungen anbieten. Durch diese Partnerschaft kann Esker seine Präsenz in den Niederlanden und auch international weiter ausbauen. KPMG Niederlande wird zudem sein Angebot zur digitalen Prozessautomatisierung erweitern können.

Im Rahmen der Reseller-Partnerschaft übernimmt KPMG Niederlande die Vermarktung der cloud-basierten Esker-Lösung für die Kreditorenbuchhaltung als Teil des Angebots von Robotic Process Automation (RPA) und Finance Transformation.

Durch die Automatisierungslösung von Esker sind Unternehmen in der Lage, die manuellen Arbeitsschritte bei der traditionellen Rechnungsverarbeitung in der Kreditorenbuchhaltung zu eliminieren. So lässt sich die Effizienz in diesem Bereich deutlich steigern. Die Kunden von KPMG Niederlande profitieren von den zahlreichen Vorteilen der Automatisierung in der Kreditorenbuchhaltung, darunter reduzierte Betriebskosten, verbesserte Lieferantenbeziehungen, weniger Störungen in der Lieferkette, höhere Frühzahlungsrabatte, ein besseres Cashflow-Management, ein optimierter Finanzabschlussprozess sowie verbesserte Berichte und Analysen.

„Unsere Zusammenarbeit mit KPMG Niederlande steht im Einklang mit unserer Strategie, ein Partnernetzwerk zu entwickeln, um unseren Kundenstamm zu erweitern und neue Umsatzmöglichkeiten zu erschließen“, so Jean-Michel Bérard, CEO von Esker. „Als Consulting-Experte war KPMG für uns die erste Wahl als Partner. Gemeinsam werden wir Unternehmen dabei unterstützen, die Produktivität zu steigern und die Cashflow-Leistung durch die digitale Rechnungsverarbeitung zu verbessern.“ 

„Durch die strategische Partnerschaft mit Esker sind wir in der Lage, unsere Kunden besser zu bedienen“, freut sich Jark Otten, Partner Financial Business Services bei KPMG. „Die KI-gesteuerte Esker-Lösung für die Kreditorenbuchhaltung ergänzt unser Lösungsangebot und hilft uns dabei, Unternehmen auf ihrem Weg der digitalen Transformation Dienste mit einem höheren Mehrwert anzubieten.“

„Wir freuen uns, mit Esker als anerkanntem globalen Anbieter für Lösungen für die Kreditorenbuchhaltung zusammenzuarbeiten, und möchten unsere Kunden dabei unterstützen, die Vorteile eines modernen Ansatzes zur Rechnungsautomatisierung zu nutzen“, weiß Joris Juttmann, Partner Robotics & Process Excellence bei KPMG. „Viele Kunden haben immer noch Schwierigkeiten, die Kosten für die Rechnungsverarbeitung zu reduzieren. Mit Esker können wir ihnen helfen, die Auswirkungen pro Vollzeitäquivalent für Mitarbeiter zu verbessern.“

Über KPMG Niederlande

KPMG in den Niederlanden ist Teil eines globalen Netzwerks von professionellen Serviceunternehmen, die Wirtschaftsprüfungs-, Steuer- und Consulting-Dienstleistungen anbieten. Das Unternehmen ist in 153 Ländern tätig und beschäftigt 207.000 Mitarbeiter in Mitgliedsunternehmen rund um den Globus. Die unabhängigen Mitgliedsfirmen des KPMG-Netzwerks sind mit der KPMG International Cooperative („KPMG International“), einer Schweizer Gesellschaft, verbunden. Jedes KPMG-Unternehmen ist eine rechtlich selbständige und eigenständige Einheit und bezeichnet sich selbst als solche.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.