PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 696540 (Esker Software GmbH)
  • Esker Software GmbH
  • Dornacher Str. 3a
  • 85622 Feldkirchen
  • http://www.esker.de
  • Ansprechpartner
  • Andreas Kauth
  • +49 (89) 70088723

1000 Stunden gespart durch automatisierte Auftragsabwicklung

(PresseBox) (München, ) Das Esterline-Tochterunternehmen Kirkhill-TA mit Sitz im kalifornischen Valencia zählt zu den führenden Herstellern von Spannsystemen für die zivile und militärische Luftfahrt und verschlankt und automatisiert ab sofort die Auftragsabwicklung mit einer Lösung von Esker, einem der weltweit führenden Anbieter von Lösungen für automatisierte Dokumentenprozesse und Vorreiter im Bereich Cloud-Computing.

Durch den zunehmenden Druck in der Luft- und Raumfahrtindustrie sind Unternehmen gezwungen, die Effizienz spürbar zu steigern. Folglich wurde bei Kirkhill-TA ganz im Sinne der beim Mutterkonzern praktizierten schlanken Verfahren der Auftragsverwaltungsprozess verbessert. Bisher wurden eingehende Bestellungen ausgedruckt und von Hand für Audits und zum Scannen weitergeleitet. Mit der neuen Esker-Lösung kann Kirkhill-TA nun ganz auf Papier verzichten und die Funktionen für das automatische Scannen, Ablegen und Archivieren nutzen. So wird nicht nur Abfall reduziert und die Effizienz verbessert, sondern auch die Anzahl der verarbeiteten Bestellungen erhöht - und das alles ohne zusätzliches Personal.

"Aufträge wurden zwar bereits digital abgelegt, aber wir brauchten dennoch viel Papier für das Drucken, die Zustellung und das Einscannen", erinnert sich Larry Levey, Customer Service Manager bei Kirkhill-TA. "Esterline legt viel Wert auf schlanke Verfahren. Da war es naheliegend, die Auftragsabwicklung mit einer entsprechenden Lösung zu optimieren."

Einer der ausschlaggebenden Faktoren für Levey bei der Auswahl der Esker-Lösung war die Esker Americas User Conference (EAUC). "Es war schnell klar, dass Esker deutlich besser als andere Lösungen war, die wir in Betracht gezogen hatten. Ganz besonders fiel das bei der Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit auf", so Levey weiter. "Die EAUC bot zudem eine gute Gelegenheit, Neues zu lernen. So sind wir auch zu unserem Besuch bei Applied Medical gekommen, um zu sehen, was Esker dort alles geleistet hat."

Vorteile
Seit der Inbetriebnahme der Esker-Lösung konnten bei Kirkhill-TA bereits zahlreiche Vorteile erzielt werden:
- Schnellere Bearbeitung: Eigenen Studien zur Bearbeitungsdauer zufolge spart Kirkhill-TA pro Auftrag vier bis fünf Minuten. Das sind 800 bis 1000 Stunden im Jahr.
- Verbesserte Produktivität: Durch weniger manuelle Arbeitsgänge können Mitarbeiter nun wieder mehr Zeit darauf verwenden, die strengen Compliance-Vorgaben der Luft- und Raumfahrtbranche einzuhalten.
- Skalierbarkeit: Trotz des steigenden Auftragsvolumens musste Kirkhill-TA keine zusätzlichen Mitarbeiter für die Auftragsabwicklung einstellen.
- Künftige Verbesserungen: Dank der Flexibilität der Esker-Lösung kann Kirkhill-TA den Einsatz der Dokumentenautomatisierung je nach Bedarf auch auf andere Geschäftsbereiche ausweiten und gleichzeitig die Geschäftskontinuität gewährleisten.

Kirkhill-TA plant, Esker auch am Standort in Brea (Kalifornien, USA) einzusetzen. Die Auftragsverarbeitung erfolgt dort auf ähnliche Weise wie in Valencia, das Auftragsvolumen ist mit 20.000 bis 25.000 Bestellungen pro Jahr jedoch höher. "Esker hat unsere Erwartungen ganz klar übertroffen, und wir gehen davon aus, dass das auch künftig so bleiben wird. Wir freuen uns, dass wir unsere schlanken Verfahren auch an anderen Standorten nutzen und außerdem die Effizienz bei der Auftragsverarbeitung steigern können", so Levey weiter.

Über Esterline
Esterline Corporation ist ein weltweit führender Zulieferer der Luft- und Raumfahrtbranche, der sich auf die drei Bereiche Avionik und Steuerungen, Sensoren und Systeme und moderne Werkstoffe spezialisiert hat. Schwerpunkte des Segments Avionik und Steuerungen bilden elektronische Hightech-Produkte für Militär- und Verkehrsflugzeuge sowie Land- und Wasserfahrzeuge für das Militär, Empfänger, Systeme und Komponenten für die sichere Datenübertragung, medizinische Spezialausrüstung und andere Branchenanwendungen. Das Segment Sensoren und Systeme deckt die Herstellung hochpräziser Temperatur- und Drucksensoren, Stromverteilungssysteme, Anschlüsse für besonders beanspruchte Umgebungen und ähnliche Systeme für Kunden aus der Luftfahrt- und Rüstungsindustrie ab. Das Segment moderne Werkstoffe beinhaltete Technologien wie hochtemperaturbeständige Materialien und Komponenten für verschiedenste Einsatzzwecke in der zivilen und militärischen Luftfahrt sowie verbrennbare Hülsenteile und Gegenmaßnahmen für elektronische Kampfführung.

Website Promotion

Esker Software GmbH

Weltweit nutzen Unternehmen Lösungen von Esker, um ihre Dokumentenprozesse zu optimieren. Das Esker-Portfolio umfasst Cloud Computing-Lösungen zur Verarbeitung eingehender wie ausgehender Dokumente: Eingangs- und Ausgangsrechnungen, Aufträge und Bestellungen, Mahnungen, Lieferscheine, Lieferavise, Marketingkommunikation usw. Die Esker-Lösungen führen zu reduzierten papierbasierten Prozessen, wodurch Produktivitätszuwächse und Kosteneinsparungen erreicht werden. Mehr als 80.000 Unternehmen und Organisationen weltweit nutzen Esker-Lösungen, darunter BASF, Whirlpool, Lufthansa, Vodafone, Edeka, und ING DiBa.

Esker wurde 1985 in Lyon/Frankreich gegründet und ist gelistet im NYSE Alternext Paris (Code ISIN FR0000035818). Heute verfügt Esker über ein internationales Niederlassungsnetz mit ca. 280 Mitarbeitern, wobei sich der deutsche Sitz in München befindet. Im Jahr 2013 betrug der weltweite Umsatz ca. 41,4 Mio. Euro. Weitere Informationen zu Esker unter www.esker.de und www.esker.com. Esker auf Twitter: twitter.com/eskerinc; Esker-Blog: www.quitpaper.com.