ICIDO bringt Wirtschaft und Lehre an einen Tisch

Erster ICIDO Education Day in Darmstadt

(PresseBox) ( Stuttgart, )
Mit dem Education Day hat ICIDO eine Veranstaltung ins Leben gerufen, die die Zusammenarbeit zwischen Industrie und Forschung in den Bereichen Virtual Reality (VR) und virtuelle Produktentwicklung fördern und intensivieren soll. Referenten der Daimler AG, von John Deere, der Universität Karlsruhe und der Hochschule Esslingen werden gemeinsam mit den Teilnehmern aus Wissenschaft und Praxis erörtern, wie die VR-Technologie langfristig im Lehrplan der Ingenieursstudiengänge verankert werden kann. Die kostenlose Veranstaltung findet am 22. Februar 2008 von 9.00 bis 17.00 Uhr in der ICIDO-Niederlassung in Darmstadt statt.

Obwohl Virtual Reality mittlerweile zu den Schlüsseltechnologien der Produkt- und Prozessentwicklung gehört, kommen nur wenige Studenten der Ingenieurswissenschaften während ihrer Ausbildung mit diesem Thema in Berührung. Andererseits steigt der Bedarf der Unternehmen an Fachkräften mit VR-Know-how stetig. Auf dem ersten ICIDO Education Day stehen daher die Anforderungen der Wirtschaft an die Vermittlung von VR-Kenntnissen in Forschung und Lehre im Mittelpunkt der Diskussion. Ziel ist es, gemeinsam mit Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen Strategien zu erarbeiten, um die virtuelle Produktentwicklung als festen Bestandteil der Ingenieursstudiengänge zu etablieren.

Darüber hinaus wird ICIDO anlässlich der Veranstaltung erstmals den VR Excellence Award vorstellen. Mit diesem Preis sollen innovative praxisorientierte Anwendungen im Bereich der virtuellen Produktentwicklung ausgezeichnet werden. Der VR Excellence Award wird am 25. September 2008 auf dem ICIDO Summit in Stuttgart verliehen.

Nähere Informationen und Anmeldemöglichkeit für den Education Day 2008 unter www.icido.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.