Airbus Defense & Space, AREVA, Nissan, Renault & Volkswagen präsentieren beim ESI Global Forum

Die am 21.-22. Mai in Paris, Frankreich, stattfindende Veranstaltung hat das Virtual Product Engineering im Fokus

(PresseBox) ( Paris, )
ESI Group, wegbereitender und weltweit führender Anbieter von Lösungen im Bereich der virtuellen Prototypenerstellung für die Fertigungsindustrie, gibt die detaillierte Agenda ihres dritten ESI Global Forums bekannt, das am 21. und 22. Mai in Paris, Frankreich, stattfindet. ESI Kunden aus der ganzen Welt und unterschiedlichen Industriebereichen kommen in Paris zusammen, um ihre Herausforderungen und Erfolge zu präsentieren. Das Ziel dieser Veranstaltung ist es, führenden Industrieunternehmen dabei zu helfen, Best Practices im Virtual Product Engineering-Prozess zu implementieren und die damit verbundenen Vorteile zu maximieren - von einer verbesserten Produktleistung bis hin zu Kostensenkung und einer reduzierten Time to Market.

Alain de Rouvray, Mitgründer und CEO der ESI Group, präsentiert seine strategische Vision für das Virtual Product Engineering, während Eric Daubourg, COO der ESI France, die beeindruckende Liste der Hauptredner vorstellt:

- Eric Landel, Lead Expert in Numerical Modeling and Simulation, Renault
- Herve Gilibert, Chief Technology Officer, Airbus Defense & Space
- Morello Sperandio, Scientific Director, AREVA
- Toshihiro Araki, General Manager of the Integrated CAE Department, Planning and Advanced Engineering Development Division, Nissan Motor Co. Ltd
- Ralph Sundermeier, Head of the Department for CAE-methods, Volkswagen AG

Im Anschluss an die Hauptpräsentationen im Plenum wird sich die Konferenz in verschiedene Industrie-Vortragsreihen aufteilen, in denen man sich detaillierter mit den besonderen Herausforderungen und den Best Practices in den Bereichen Transport, Luft- und Raumfahrt, Verteidigung und Energie befasst.

Zu ESIs Kunden, die in der Transport Vortragsreihe präsentieren, gehören AP&T (Schweden), Applus + IDIADA (Spanien), AUDI AG (Deutschland), Brno Universität (Tschechische Republik), Deutsches Luft- und Raumfahrtzentrum (Deutschland), Gestamp (Frankreich), Honda (Japan), Humanetics (Deutschland), Hyundai Motor (Deutschland), Jaguar LandRover (UK), Magna International (USA), Mazda Motor Corporation (Japan), Nissan Motor Co (Japan), Renault (Frankreich), PSA PEUGEOT CITROEN (Frankreich), Virtual Vehicle Research Center (Österreich), Visteon (Frankreich), Volkswagen AG (Deutschland) und West Bohemia Universität (Tschechische Republik).

In der Energie Vortragsreihe werden AREVA (Frankreich), AREVA NP GmbH (Deutschland), CEA (Frankreich), Creusot Forge (Frankreich), GDF Suez (Belgien), HEVS (Schweiz), ONET Technology (Frankreich), SL Rasch (Deutschland) und STMicroelectronics (Frankreich) präsentieren.

Die Luft- und Raumfahrt & Verteidigungs Vortragsreihe enthält Präsentation von Acoudesign (Frankreich), Airbus Defense & Space (Frankreich), Airbus Helicopter (Frankreich), Dassault Aviation (Frankreich), Deutsches Luft- und Raumfahrtzentrum (Deutschland), Ecole Centrale de Nantes (Frankreich), Doncasters (UK), European Space Agency (Niederlande), Expliseat SAS (Niederlande), Hochschule Albstadt-Sigmaringen (Deutschland), OJSC Aviadvigatel (Russland), PCC Airfoils - LLC (USA), Rolls-Royce (UK), SNECMA (Frankreich) und Spirit Aerosystems (UK).

Um auf die Bedürfnisse von ESIs wachsender vibro-akustischen Anwendergemeinschaft einzugehen, finden parallel zu den zuvor genannten Industrie Präsentationen vier vibro-akustische Workshops statt. Diese Workshops konzentrieren sich auf Fragestellungen von Ein- und Auslass bei Verbrennungsmotoren, Windgeräusche, Innenraumgeräusche von Fahrzeugen und niederfrequente Innenraumakustik.

Am Tag vor dem ESI Global Forum wird es ein gemeinsam mit AP&T organisiertes Mikroseminar zum Thema Warmumformung geben. Diese Veranstaltung konzentriert sich auf die unterschiedlichen Arbeitsschritte in der virtuellen Warmumformung, von der Kundenanfrage bis hin zu Produktlösungen, einschließlich Themen wie Materialkostenabschätzung, Werkzeugkonstruktion, Machbarkeit und Validierung, Kühlbohrungsvalidierung und Virtual Reality.

Besuchen Sie www.esi-group.com/EGF2014, um die vollständige Agenda und die Zusammenfassungen der Präsentationen zu sehen.

Das ESI Global Forum 2014 wird stolz von folgenden Sponsoren unterstützt:

Für weitere Informationen zum ESI Global Forum und zur Registrierung, besuchen Sie bitte www.esigroup.com/EGF2014
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.