Epson startet mit der Serienproduktion des S2d13v40-Controller-ICs für Head-Up-Displays

Korrigierte Bilddarstellung auf gekrümmten Windschutzscheiben

S2D13V40
(PresseBox) ( München, )
Die Seiko Epson Corporation (TSE: 6724, "Epson") hat mit der Serienproduktion des S2D13V40, Epsons ersten, speziell für Head-Up-Displays entwickelten Controller IC’s, begonnen und plant ca. 100.000 der neuen Controller pro Monat zu produzieren.  

Mit dem Ziel, der erhöhten Sicherheit sowie der reduzierten Ermüdung des Fahrers bieten Fahrzeughersteller zunehmend Head-Up-Displays, welche mit minimalen Augenbewegungen gelesen werden können, in deren Portfolio an. Trotz der steigenden Nachfrage dieses zusätzlichen Displaytyps sehen sich die Automobilherstelle mit Problemen wie Systemkosten und Entwicklungszeit konfrontiert.  

Der neue Controller von Epson ermöglicht eine schnelle Entwicklung von Head-Up-Display-Systemen, da er die Verzerrung eines vom SoC1 generierten Bilddatenstrom entsprechend der Krümmung der Windschutzscheibe eines Fahrzeugs ohne externen Speicher korrigieren kann. Der Controller ist zusätzlich mit Display-Sicherheitsfunktionen ausgestattet und unterstützt den Aufbau von zuverlässigeren Anzeigesystemen. Dieser Controller-IC erfüllt die strengen Qualitätsanforderungen der Automobilindustrie. Er ist konform mit AEC-Q1002 und kann bei Temperaturen von bis zu 105°C betrieben werden. 

Epson ist bestrebt, die Grenzen der Industrie weiter voranzutreiben und eine Kreislaufwirtschaft zu schaffen, indem es die effizienten, kompakten und präzisen Technologien einsetzt, die es über viele Jahre zur Lösung von Herausforderungen entwickelt hat. Diese Technologien, die Energie sparen, kleinere Produkte ermöglichen und die Genauigkeit und Präzision erhöhen, ermöglichen es Epson, einen Beitrag zu den Zielen der nachhaltigen Entwicklung (SDGs) zu leisten, die eine bessere und nachhaltigere Zukunft für alle mit sich bringen werden.  

Epson versucht auch, seine Halbleiter-Technologien zu nutzen, um eine intelligente Gesellschaft zu verwirklichen. Zu diesem Zweck wird das Unternehmen weiterhin eine Vielzahl von Controllern und Treibern für Anzeigesysteme im Automobilbereich entwickeln, welche eine hohe Auflösung und Sicherheitsfunktionen erfordern und dadurch die Leistung der Produkte seiner Kunden verbessern.  

Produktmerkmale
  • Der S2D13V40 ist ein Controller-IC für standardkonforme Head-Up-Displays im Automobilbereich.
  • Zusätzlich zur Verzerrungskorrektur kann der Controller Bilder Rotieren und Skalieren.
  • Display-Sicherheitsfunktionen
Ein System on a Chip (SoC) integriert die meisten oder alle für den Betrieb eines Systems erforderlichen Funktionen  auf einem einzigen Chip.  Die Konfiguration unterscheidet sich je nach System, aber SoC integrieren im Allgemeinen  eine CPU, Speicher und E/A-Funktionen.

2 AEC-Q100: Der Automotive Electronics Council (AEC) ist eine Industriegruppe, die Standards für die Zuverlässigkeit und Qualifikation der Automobilelektronik erstellt. Er wurde von den "Big Three" der US-Automobilhersteller in Partnerschaft mit großen Herstellern elektronischer Komponenten gegründet. Die AEC-Norm ist eine globale Defacto-Norm, die weithin als Norm für elektronische Automobilkomponenten angenommen wurde. 

Anmerkungen:Weitere Informationen zu diesem Produkt finden Sie auf der folgenden Website: 
https://global.epson.com/products_and_drivers/semicon/products/interface_auto/index.html  

Über die Epson Gruppe
Epson ist ein weltweit führender Technologiekonzern. Indem er Menschen, Entwicklungen und Informationen mit den eigenen effizienten, kompakten und präzisen Technologien verbindet, will er zu einem unverzichtbaren Teil der Gesellschaft werden. Epson ist ein innovatives Unternehmen und hat sich zum Ziel gesetzt, mit seinen Produkten die Erwartungen seiner Kunden in den Bereichen Inkjet, visuelle Kommunikation, Wearables und Robotik stets zu übertreffen. Für Epson ist es wichtig, zur Schaffung einer nachhaltig wirtschaftenden Gesellschaft aktiv beizutragen und die Ziele der Vereinten Nationen zur nachhaltigen Entwicklung zu unterstützen. Unter der Führung der japanischen Seiko Epson Corporation erwirtschaftet die weltweit agierende Epson Gruppe einen Jahresumsatz von mehr als 1 Billion Yen. 
global.epson.com/ 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.