Eppendorf veranstaltet zweiten "Stem Cell Community Day" in Düsseldorf

Hamburg/Jülich, (PresseBox) - Der zweite internationale „Stem Cell Community Day“ findet am 24. April 2018 in Düsseldorf statt. Die Veranstaltung bringt Experten aus Industrie und akademischer Forschung zusammen, um aktuelle Trends, Ergebnisse und Herausforderungen in der Bioprozesstechnik für die Stammzellforschung zu diskutieren. Die Konferenz wird vom führenden Hamburger Life-Science-Unternehmen Eppendorf AG organisiert.

In drei Sessions werden die Teilnehmer diskutieren, wie sich robuste Protokolle für die Kultivierung von Stammzellen etablieren lassen, wie diese Zellen in einem kommerziellem Maßstab gewonnen werden können und wie sich die nötige Reinheit der Zellpopulation gewährleisten lässt. Professor Joaquim M. S. Cabral von der Universität Lissabon übernimmt den wissenschaftlichen Vorsitz der Konferenz. Dr. Robert Zweigerdt von der Medizinischen Hochschule Hannover und Karen Coopman, PhD von der Universität Loughborough werden ihre neuesten Ergebnisse in Keynote Präsentationen vorstellen.

„Während des ersten Stem Cell Community Days in 2017 haben unsere Sprecher wegbereitende Forschung präsentiert. Wir haben die Einblicke aus erster Hand und die lebhaften Diskussionen sehr genossen,“ blickt Dr. Karl Rix, Head of Business Unit Bioprocess bei Eppendorf, zurück. „Das enorm positive Feedback der Teilnehmer hat uns motiviert in die nächste Runde zu gehen.“

Alle Teilnehmer sind eingeladen ihre Arbeit in der Poster Session zu präsentieren. Ein wissenschaftliches Komitee wird drei Posterpreise vergeben. Poster Abstracts werden bis zum 19. März 2018 berücksichtigt. Auf www.stemcellday.de können Interessierte sich für die Konferenz registrieren und ihr Abstract einreichen. Auf der Webseite finden sich auch detaillierte Informationen zu Programm und Veranstaltungsort sowie Eindrücke vom ersten Stem Cell Community Day in 2017. Die Konferenzsprache ist Englisch.

Medienvertreter sind herzlich willkommen. Für eine Presse-Akkreditierung wenden Sie sich bitte an Frau Dr. Ulrike Becken unter Tel. +49 2461 980475 oder per E-Mail an becken.u@eppendorf.com.

Website Promotion

Eppendorf AG

Die Eppendorf AG ist ein führendes Unternehmen der Life Sciences und entwickelt und vertreibt Geräte, Verbrauchsartikel und Services für Liquid Handling, Sample Handling und Cell Handling zum Einsatz in Laboren weltweit. Das Produktangebot umfasst Pipetten und Pipettierautomaten, Dispenser, Zentrifugen und Mischer, Spektrometer, Geräte zur DNA-Vervielfältigung sowie Ultra-Tiefkühlgeräte, Fermenter, Bioreaktoren, CO2-Inkubatoren, Schüttler und Systeme zur Zellmanipulation. Verbrauchsartikel wie Pipettenspitzen, Gefäße, Mikroliterplatten und Einweg-Bioreaktor-Gefäßen ergänzen das Sortiment an Premiumprodukten von höchster Qualität.

Die Erzeugnisse von Eppendorf werden in akademischen oder industriellen Forschungslaboren, zum Beispiel in Unternehmen der Pharma- und Biotech- sowie Chemie- und Lebensmittelindustrie, eingesetzt. Aber auch in klinischen oder umweltanalytischen Laboratorien, in der Forensik und in industriellen Laboren der Prozessanalyse, Produktion und Qualitätssicherung werden die Produkte von Eppendorf verwendet.

Eppendorf wurde 1945 mit Hauptsitz in Hamburg gegründet und beschäftigt heute weltweit über 3.000 Mitarbeiter. Der Konzern besitzt Tochtergesellschaften in 26 Ländern und ist über Vertriebspartner in allen seinen wichtigen Märkten vertreten.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Biotechnik":

Keine Angst vor dem Kollegen Maschine

Ei­ne ak­tu­el­le Stu­die von Pe­ga­sys­tems zeigt, dass Füh­rungs­kräf­te kei­ne Be­rüh­rung­s­ängs­te be­züg­lich Künst­li­cher In­tel­li­genz (KI) und Au­to­ma­ti­sie­rungs­lö­sun­gen am Ar­beits­platz ha­ben.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.