Textqualität verbessern mit EPC und abavo

Die bewährte Duden Rechtschreib- und Grammatikprüfung aus dem Haus EPC Consulting und Software GmbH wird neuerdings von der abavo GmbH zur Qualitätssicherung von Texten eingesetzt

(PresseBox) ( Schwetzingen, )
abavo ist als Dienstleister für digitale Inhaltsaufbereitung für Print und Web bekannt. Ihr Werkzeug vlow (xhub) bietet einen Autoren- und Produktions-Workflow für Verlage, der Word, InDesign und XML verbindet.‎ 

Durch die Einbindung der Duden Proof Factory von EPC in das Copy-Editing-Modul TCE entstand ein effektives Tool, das neue Möglichkeiten zur Fehlererkennung eröffnet. Es verknüpft die Information darüber, an welcher Stelle in der Textstruktur sich der Korrekturvorgang befindet, mit den Ergebnissen der Duden-Rechtschreib- und Grammatikprüfung.

Wie wichtig diese Information ist, zeigt sich an folgenden Beispielen: Die Kleinschreibung am Anfang einer Zeile wird meist zu Recht als Fehler erkannt, in einer Aufzählung oder nach der Anrede in einem Brief wäre sie aber korrekt. Am Ende eines Absatzes sollte ein Punkt stehen, aber nicht zwingend am Ende einer Überschrift oder bei einer tabellarischen Aufzählung.

„Mithilfe dieser Information lässt sich die Zahl der korrekten Fehlermeldungen deutlich erhöhen,“ so EPC-Geschäftsführer Heinz-Detlev Koch. „Der Pilotkunde unseres Partners abavo, der Piper Verlag, hat sich von der Qualität dieser Korrekturergebnisse beeindruckt gezeigt.“

Auf der Frankfurter Buchmesse (10.-14. Oktober 2018) stellen EPC in Halle 4.0/G33 und abavo in Halle 4.2/M95 ihre Lösungen vor.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.