Ideenmanagement Software bei EBNER - effiziente Steuerung durch umfassendes Reporting

Seit April 2011 ist die Trevios Ideenmanagement Software bei der Ebner Industrieofenbau GmbH in Linz / Österreich im Einsatz. Vor allem die Funktion der Reports innerhalb der Software begeistert.

(PresseBox) ( Bocholt, )
EBNER ist einer der weltweit führenden Hersteller von Wärmebehandlungsanlagen für Halbzeuge der Stahl-, Aluminium- und Buntmetallindustrie.
Nach einem eher formal geführten Ideenmanagement hat man sich bei EBNER für die TREVIOS Ideenmanagement Software der enobis Ideenmanagement GmbH entschieden. Die zuvor fehlende Transparenz und lange Durchlaufzeit einer eingereichten Idee konnte mit der Software beseitigt werden. „Ein Grund für Trevios war das effiziente Abbilden beliebiger Workflows. Ebenso die bereits existierende Schnittstelle zur Personaldatensoftware engage! der Firma Infoniqa“, berichtet Thomas Winkler. Er ist Ideenmanager bei dem Unternehmen, das sein Stammhaus in Leonding in Österreich hat.

Viel Wert wurde vor allen Dingen auf die Reports gelegt. EBNER hatte das Potenzial aussagekräftiger Statistiken erkannt und zusammen mit den Entwicklern der enobis Ideenmanagement GmbH an einem Konzept gearbeitet. So können u.a. „Offene Vorschläge“ oder „Bereichsbezogene Kennzahlen“ ausgegeben werden. Davon profitieren die Führungskräfte bei EBNER, die zum einen eine bessere Übersicht über die aktuellen Ideen und deren Potenzial bei der Umsetzung erhalten. Zum anderen ermöglichen die Kennzahlen einen Vergleich zwischen den Abteilungen und bieten damit "echten" Wettbewerb im Ideenmanagement.

Grundsätzlich sind innerhalb der Trevios Software vielseitige Kundenwünsche in Bezug auf Reports umsetzbar. Sämtliche Kennzahlen können in beliebiger Form grafisch abgebildet werden. Die Ausgabe erfolgt in Microsoft Excel-Tabellen.

EBNER ist sehr zufrieden mit der Einführung der Software: „Höhere Transparenz, ein standardisierter Workflow und kontextbezogene Infotexte erleichtern allen Beteiligten die rasche Bearbeitung der Vorschläge!“, fasst Thomas Winkler zusammen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.