Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1105965

ENERTEC NORD GmbH Mecklenburgstraße 69 19053 Schwerin, Deutschland http://www.enertec-nord.de
Ansprechpartner:in Frau Dipl.-Ing. Natalia Jentzsch +49 385 77217
Logo der Firma ENERTEC NORD GmbH

Wir verurteilen den Krieg Russlands in der Ukraine und sind in der Flüchtlingshilfe engagiert

Wie die Sanktionen und der Krieg unser Unternehmen ins Aus zwingen

(PresseBox) (Schwerin, )
Der 24. Februar 2022 ist für unser auf die Märkte Russland, Belarus und Ukraine ausgerichtetes Außenhandelsunternehmen ENERTEC NORD GmbH eine Zäsur.

Hatten die Ereignisse von 2014/2015 schon zum Verlust von Außenhandelsprojekten mit Russland geführt und die von 2021 zum Verlust von Import-Export-Projekten mit Belarus, so ist unmittelbar am 24.02.2022 unser Ukraine-Außenhandel gekappt worden. Am 02.03.2022 traf der letzte Lkw mit Waren bei Kunden in Deutschland ein. Alle Aufträge zur Möbelherstellung und Objekteinrichtung aus unseren gut gefüllten Auftragsbüchern mussten storniert, durch Kunden geleistete Anzahlungen mussten zurückerstattet werden, neue Aufträge konnten nicht angenommen werden.

Noch steht das Werk bei Kiew, aber die Zufahrtsstraßen sind bereits zerstört. Am Lager befindliche Waren können nicht einmal mehr per Luftfracht außer Landes gesandt werden, denn DHL, UPS, FedEx - und wie sie alle heißen - haben durch den Krieg ihre Tätigkeit in der Ukraine einstellen müssen. Die Geschäftsführung von ENRAN hat allen ca. 400 Mitarbeiter freigestellt, sich um ihre Familien zu kümmern und nicht im Werk zu erscheinen, und versucht, das Werk zu retten und eine Lösung zur Weiterführung der Produktion zu finden. Vielleicht kann die Produktion in andere Landesteile verlegt werden? Aber wie bekommt man die Maschinen an einen weit entfernten Ort?

Die ENERTEC NORD GmbH arbeitet mit dem ukrainischen Unternehmen seit 1994 zusammen. In diesen fast drei Jahrzehnten haben wir so manche Krise gemeinsam überstanden - aber diesen Krieg?

Wir können nur hoffen, dass durch die internationalen Anstrengungen dieser verbrecherische Krieg so schnell wie möglich beendet werden kann, dass es so wenig wie möglich Verluste unter der Zivilbevölkerung gibt.

Unsere Gedanken und Wünsche sind bei den Menschen, die unter diesem unverzeihlichen Vorgehen Russlands unschuldig leiden müssen. Den Menschen, die aus der Ukraine zu uns flüchten, benötigen unsere Hilfe. Auch die Menschen, die in der Ukraine bleiben und ihr Land verteidigen, benötigen unsere Unterstützung.

Natalia Jentzsch, eine der geschäftsführenden Gesellschafterinnen von ENERTEC NORD und WORLD TEXT, unserem zweiten Unternehmen, stammt selbst aus der Ukraine, aus Kiew. Sie studierte an der TU Dresden und lebt seit 1982 mit ihrem Mann in Schwerin, der seinerseits als DDR-Student in Kiew studierte. Dort lernten sie sich kennen.

Sofort am 24.02.2022 gehörte Natalia Jentzsch zu den Mitorganisatorinnen und Mitorganisatoren der Protestkundgebung vor der Staatskanzlei in Mecklenburg-Vorpommern. Als 2. Vorstandsvorsitzende von SIČ e. V., des Ukrainisch-Deutschen Kulturzentrums in Schwerin, ist sie seit diesem Tag in der Hilfe für die Ukraine und die aus der Ukraine ankommenden Menschen von morgens früh bis abends spät unterwegs. Inzwischen 600 freiwillige Helferinnen und Helfer müssen in den verschiedensten Angelegenheiten und Projekten koordiniert werden. Die Hilfsbereitschaft ist überwältigend, aber sie muss auch bewältigt werden. Staatliche Stellen kommen nur nach und nach mit den neuen Anforderungen klar. Es gibt viel Abstimmungsbedarf.

Die beste Unterstützung im Moment sind Geldspenden. Von diesen werden notwendige Dinge gekauft, unerlässliche Dienstleistungen bezahlt, aber auch Sach- und Möbelspenden werden entgegengenommen und es werden Unterkünfte vermittelt. Ab dem 01.04.2022 kümmert sich Natalia Jentzsch vorrangig um die Vermittlung von Ukrainerinnen und Ukrainern an angebotene Arbeitsplätze in ganz Mecklenburg-Vorpommern.

 

ENERTEC NORD GmbH

Die Enertec Nord GmbH ging im Jahr 2009 aus der 1995 gegründeten ImpexConsult Schwerin GmbH hervor.
Wir betrachten es als unsere Hauptaufgabe, deutsche und osteuropäische Firmen komplex zu beraten und zu betreuen. Wir unterstützen diese Firmen beim Absatz und Vertrieb ihrer hochwertigen Produkte auf den osteuropäischen bzw. deutschen Märkten sowie beim Einkauf von Anlagen, Maschinen und Ersatzteilen etc.
Die Enertec Nord GmbH betrachtet sich als
LOGISTIKZENTRUM
der in beide Richtungen arbeitenden Geschäftspartner.

Zum Kundenkreis der Enertec Nord GmbH gehören sowohl Unternehmen aus Russland, der Ukraine und Belarus, die Interesse an Investitionsgütern, Waren und Dienstleistungen des deutschen Marktes haben, als auch deutsche Unternehmen, denen es wichtig ist, einen kompetenten und zuverlässigen Partner für die Belange des entsprechenden osteuropäischen Marktes zu haben.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.