enerix Partner wählen neuen Franchise-Beirat

Franchisebeirat: M. Schulnick (li) und P. Postler (re) (PresseBox) ( Regensburg, )
Erfolgreiche Franchisesysteme gründen ihren Erfolg unter anderem auf die aktive Einbindung eines Franchisebeirats in ihre Geschäftsaktivitäten. Der Beirat ist ein wichtiges Instrument zur Steigerung der Partnerzufriedenheit und liefert der Systemzentrale wertvolle Informationen und Anregungen für die Weiterentwicklung.

Im Rahmen der Jahrespartnertagung 2017 haben die derzeit 30 enerix Franchisepartner ihren neuen Beirat gewählt und für zwei Jahre bestellt. Der bisherige Beirat, Frank Fischer und Hans-Jürgen Dost wird nach drei jähriger Tätigkeit durch Matthias Schulnick und Pascal Postler abgelöst. „Wir freuen uns auf unsere neue Aufgabe und auf den Austausch mit der Enerix-Zentrale“, erläutern die beiden Geschäftsinhaber der Enerix-Betriebe Berlin und Remscheid.

Mehrmals im Jahr tauscht sich der Beirat mit der Systemzentrale aus. Dabei agiert er als Sprachrohr für die anderen Franchise-Partner und sorgt mit ideenreichen Vorschlägen für die praxisbezogene Weiterentwicklung des gesamten Systems. „Für Enerix ist der Franchisebeirat ein wichtiger Ratgeber, der uns immer ein direktes und offenes Feedback gibt“, erklärt Peter Knuth, Mitbegründer von Enerix. „Andere Unternehmen benötigen teure Berater oder Marktstudien um an diese Informationen zu kommen.

Weitere Informationen: http://www.franchise4me.de/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.