Gute Zeiten für Energiefachleute

Energie-Franchisesystem Enerix wächst in 2016 überdurchschnittlich

Infopaket
(PresseBox) ( Regensburg, )
Noch vor ein paar Jahren hat man der Photovoltaikbranche keine Zukunft mehr gegeben. War die Branche nach einer massiven Wachstumsphase in einen tiefen Keller gefallen. Nach der Konsolidierungsphase durchlebt die Branche seit einiger Zeit eine wahre Renaissance und die Prognosen für die kommenden Jahre sind äußerst positiv. Energie ist zum Topthema in der Gesellschaft geworden und eine Branche, in der viele ihre berufliche Zukunft sehen.

Die Energiewelt verändert sich, schneller als vor 20 Jahren die Telekommunikations-branche, schneller als prognostiziert und schneller als es vielen bisherigen Stromanbietern lieb ist: weg von einer fossilen und konventionellen Großkraftwerkversorgung, hin zu einer dezentralen und günstigen Eigenversorgung. Photovoltaikanlagen in Kombination mit Solarstromspeicher sind ein wichtiger Baustein für die Energiewende und ermöglichen es Hausbesitzern ihre Stromversorgung selbst in die Hand zu nehmen. Diese Entwicklung sorgt auch für eine steigende Nachfrage an Fachanbietern und liefert einmalige Chancen für neue Geschäftsfelder und Möglichkeiten für Existenzgründer.

Fachbetriebskette Enerix profitiert von Marktentwicklung

Das Energiefranchisesystem Enerix profitiert ebenfalls von diesem positiven Trend und erlebt aktuell einen regelrechten Nachfrageboom. Das vor zehn Jahren in Regensburg gegründete Unternehmen hat sich nach den schwierigen Jahren in der Photovoltaikbranche überdurchschnittlich entwickelt. „Wir haben seit der Unternehmensgründung noch nie eine solch hohe Nachfrage gehabt wie im vergangenen halben Jahr. Wir konnten allein in den letzten 6 Monaten sechs neue Partner gewinnen und bis zum Jahresende werden sicher noch weitere folgen“ bilanziert Peter Knuth, Mitbegründer und Geschäftsführer. Damit ist enerix ab 2017 an 30 Standorten in Deutschland und Österreich vertreten und größter Direktanbieter in der Branche. Die Fachbetriebskette hat sich auf Energielösungen für den Hausbesitzer und Gewerbebetrieb spezialisiert und liefert seinen Kunden schlüsselfertige Systeme. „Eigentlich sollte man glauben, dass in Zeiten der Vollbeschäftigung der Schritt in die Selbständigkeit nur die zweite Wahl ist, aber die Qualität der Bewerber spricht eine andere Sprache“.

Hintergrund für Marktentwicklung


Hintergrund für diese positive Endwicklung ist nach Unternehmensangaben das anhaltend große Kundeninteresse an einer dezentralen Energieversorgung, innovative Produkte und Dienstleistungen und die steigenden Strompreise. Anlagenbesitzer haben den Vorteil, dass nach einer Amortisationsphase der Strom nahezu kostenfrei zur Verfügung steht. Das motiviert nicht nur Kunden in solche Systeme zu investieren sondern auch Gründer sich in der Branche selbständig zu machen. Herausforderung des dezentralen Energiemarktes ist die Vermarktung der Produkte und Dienstleistungen bei sehr unterschiedlichen Kundenanforderungen. Die Partner durchlaufen vor Unternehmensstart eine entsprechende vertriebstechnische und technische Ausbildung.

Resümee

Wer mit dem Gedanken spielt sich selbständig zu machen und einen innovativen Markt sucht, sollte diese besonderen Voraussetzungen nutzen. Der Energiemarkt wird sich auch in den kommenden Jahren weiterhin durch die beschlossene Energiewende, durch das allgemeine Interesse in der Bevölkerung und durch den Umbau auf Elektromobilität weiterhin positiv entwickeln.

Hilfreiche Informationen und Tipps rund um das Thema dezentraler Energieversorgung und zum Enerix-Franchisesystem unter: Kostenlose Informationen
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.