PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 752853 (Energy2market GmbH)
  • Energy2market GmbH
  • Weißenfelser Str. 84
  • 04229 Leipzig
  • http://www.energy2market.de
  • Ansprechpartner
  • Marlies Dyk
  • +49 (7275) 94876-00

Bioenergie auf dem Auenhof - Ein Vorreiter

"Auf Zack sein" - mit HandelsFlex der e2m

(PresseBox) (Leipzig/Gedern, ) Im schönen hessischen Wetteraukreis ist die Auenhof Bioenergie GmbH & Co. KG von Jörg Orth beheimatet. Landwirte sind heute weit mehr als nur Produzenten von Lebensmitteln. Sie müssen jederzeit „auf Zack“ sein, wie es Orth gerne beschreibt, sind nachhaltige Landschaftspfleger und oftmals dazu noch Energiewirte. 

So auch Jörg Orth, gelernter Landwirt, der bereits 2006 seine erste Biogasanlage mit BHKW errichtete und nicht nur bei Vermarktungsfragen seiner Energieleistung Vorreiter ist. 

Das zweite BHKW wurde 2009 errichtet. Beide Anlagen sind seit dem Frühjahr 2014 in der

Direktvermarktung bei der e2m. Im gleichen Jahr baute Jörg Orth zusätzlich eine größere Anlage mit 250er Motor, speziell gedacht für die Teilnahme am Regelenergiemarkt. 

Mittlerweile nutzt er die Wärme der Motoren als Nebenprodukt und wurde vom Erzeuger zum Versorger, der insgesamt 25 Häuser im Ortsteil Ober Seemen beliefert. Darunter sind eine Gaststätte, die Grundschule und das kirchliche Gemeindezentrum. 

Als einer der ersten Biogas-Produzenten setzt Jörg Orth auf das neue wegweisende e2m-Produkt HandelsFlex. Über das Virtuelle Kraftwerk der Energx2market GmbH (e2m) werden seine BHKW rund um die Uhr je nach Markterfordernissen und Marktpreisen automatisiert gefahren. 

Statt einer 4-Stunden scharfen Prognose für die Stromproduktion des Folgetages prognostiziert Orth nur noch seine Tagesdurchschnittsleistung und damit die Menge Strom, für die er auch das Gas erzeugt. 

Mit dieser Innovation zeigt das Leipziger Handelshaus eine gelungene Verbindung der Nutzung aller Regelenergiearten (die e2m bietet neben MRL und SRL auch PRL an) sowie der bedarfsgerechten Fahrweise im Intraday-Handel.

Die e2m verteilt für Jörg Orth die Tagesmenge preisoptimiert so, dass in teuren Stunden mehr und in billigen Stunden weniger als die Tagesdurchschnittsleistung erzeugt wird. 

Grundlage dafür ist der zwischen der e2m und den Betreibern definierte nutzbare Arbeitsbereich des BHKW sowie des Gasspeichers. 

Für Jörg Orth war die Frage entscheidend, ob er Herr seiner Anlage bleibt. Dies war schnell geklärt, denn die Grundvorgaben werden mit jedem Betreiber individuell abgestimmt und über das Kundenportal der e2m kann er immer noch kurzfristig Änderungen vornehmen. 

Für Jörg Orth ist das neue Produkt HandelsFlex nicht nur eine  konsequente Weiterentwicklung, sondern auch auf der Höhe der Zeit: „Die e2m hat es immer schon verstanden, neueste Erkenntnisse und Marktentwicklungen im Sinne der Biogasbetreiber in bare Münze umzusetzen“, kommentiert er den Schritt nach vorne.

Website Promotion