Energiebau präsentiert internationale Photovoltaik-Lösungen auf der Hannover Messe

Hannover Messe Energy, Halle 27.F-21, Gemeinschaftsstand Land NRW

(PresseBox) ( Köln/Hannover, )
Das Photovoltaik-Systemhaus Energiebau präsentiert auf der Hannover Messe (19.-23.April 2010) seine internationale Projekterfahrung bei der Planung und Installation von Solarstromanlagen.Als Partner der Kampagne "Photovoltaik NRW - Solarstrom für Nordrhein-Westfalen" zeigt Energiebau im Rahmen des NRW-Gemeinschaftsstandes erfolgreiche Projektentwicklungen und bietet als internationaler Dienstleister seine Beratung in der Projektierung, Planung, Finanzierung und Installation von autarken und netzgekoppelten Solarstromanlagen an.

Seit mehr als 25 Jahren bietet Energiebau seinen Kunden schlüsselfertige Photovoltaik (PV)-Kraftwerke für private und gewerbliche Dächer sowie Freiflächen an.Die Installation hunderter netzgekoppelter und autarker PV-Anlagen in mehr als 15 Ländern hat eine umfangreiche Kompetenz in der Anlagenprojektierung aufgebaut.Besondere Projekterfahrung besteht in der regenerativen Stromversorgung netzferner Gebiete mit Hilfe von autarken Solarstromsystemen, die durch das langjährige Engagement auf dem afrikanischen Kontinent gewonnen werden konnte. Das mit der Entwicklungsagentur InWef entwickelte und in mehreren Pilotprojekten erfolgreich umgesetzte Konzept für eine erneuerbare Stromversorgung in den ländlichen Regionen von Entwicklungsländern wurde 2007 mit dem Roy Family Award der Harvard University ausgezeichnet.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.