EMC: Harel Kodesh leitet Geschäftsbereich Cloud Infrastructure

(PresseBox) ( SCHWALBACH, )
EMC hat Harel Kodesh (50) zum President des Geschäftsbereichs EMC Cloud Infrastructure ernannt. In seiner neuen Funktion ist Kodesh verantwortlich für die Weiterentwicklung von Lösungen und Services im Bereich Cloud Computing sowie für den Ausbau des Partnergeschäfts. Der langjährige Kenner der Branche fungiert zudem ab sofort als CEO der kürzlich gegründeten EMC-Tochtergesellschaft Decho, die Cloud-basierte Lösungen für das Informations-Management für Privatanwender entwickelt. Angesichts einer zunehmenden Flut an Informationen verlangen sowohl Unternehmen als auch Privatleute nach Cloud-basierten Lösungen und Services, mit denen sie ihre Informationen speichern, schützen, verwalten und nutzbar machen können. Als Mitglied des Executive Teams berichtet Kodesh an Joe Tucci, Chairman, President und CEO von EMC.

Bevor er zu EMC kam, war Kodesh als Chief Product Officer bei Amdocs tätig, einem Anbieter von Software und Services für die Telekommunikationsbranche. Er war dort verantwortlich für den Bereich Forschung und Entwicklung in Bezug auf die internationale Produktstrategie, Entwicklungsprogramme, Architekturen und Applikationen. Zuvor hatte Harel Kodesh eine Reihe von Management-Positionen bei Microsoft inne. Unter anderem fungierte er dort als Vice President of the Information Appliance Division. Bei Microsoft hat Kodesh zudem das Betriebssystem Windows CE erfunden und weiterentwickelt.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.