Ladungssicherung für Spediteure: Elting legt Messe-Fokus auf VarioSAVE®-Mehrwerte

Formschlüssige Ladungssicherung ermöglicht erhebliche Zeitersparnis / Weiterentwicklung speziell für Baustofftransporte / Nutzen auch für intermodale Verkehrsströme

Isselburg / München, (PresseBox) - Form- vor Kraftschluss: Mit VarioSAVE® präsentiert die Elting Geräte- und Apparatebau GmbH Co. KG ihr formschlüssiges Ladungssicherungssystem auf der transport logistic vom 9. bis 12. Mai in München. Dieses ermöglicht Prozessoptimierungen im Verladealltag. Spediteure erzielen dadurch im Vergleich zu kraftschlüssigen Spanngurten eine erhebliche Zeitersparnis. Fahrern bietet das Steckrungensystem ein einfacheres Handling insbesondere bei vielen Entladestellen. Elting stellt in München auf einem acht Meter langen, auf Basis des selbst entwickelten Fahrzeugbausatzes VarioFRAME® gefertigten Messeanhänger mit integriertem Ladungssicherungssystem aus. Daneben informiert der Hersteller über Einsatzmöglichkeiten im intermodalen Verkehr.

Zeit ist Geld: Das alte Sprichwort sei insbesondere in der Transport- und Logistik-Branche Credo der täglichen Arbeit – in einem unter hohem Kostendruck stehenden Marktumfeld heute mehr denn je, wie Guido Elting, Geschäftsführer der Elting Geräte- und Apparatebau GmbH & Co. KG, betont: „Mit unserem Ladungssicherungssystem VarioSAVE® steigern wir die Effizienz von Verladungen in erheblichem Maß.“

Sicherung ohne aufwändige Berechnungen


Möglich macht das die hochwertige und anwenderfreundliche Konstruktion von VarioSAVE®. Einfach von Hand stecken die Verlader die Rungen in die Profile ein und verhindern dadurch, dass die Waren in Bewegung geraten. Anstatt umständliche Berechnungen für das fachgerechte Zurren mit Gurten anzustellen, verbleibt die eingesparte Zeit für den eigentlichen Transport. „Unsere Ladungssicherung ist komplett formschlüssig“, erklärt Elting. So entfallen Überlegungen zur Kraftübertragung. Und auch der Umsteckvorgang selbst ist weniger zeitaufwendig als das Verzurren der Ladung.

Speditionen sparen aber nicht nur bei der Beladung Zeit ein. Auch bei Teilentladungen ermöglicht VarioSAVE® Effizienzsteigerungen. Dank der vielfältigen Sicherungsmöglichkeiten müssen Teilladungen auf dem Anhänger nicht neu justiert werden. Es reicht, die Rungen einfach von Hand umzustecken. Außerdem reduziert VarioSAVE® die Verschleißanfälligkeit der Ladungssicherung im Vergleich zu Gurten immens. Im Gegensatz zum Kraftschluss wirken beim Formschluss keine direkten Kräfte dauerhaft auf die Ladung, die dadurch beschädigt oder verformt werden könnte. „Die einmalige Investition in VarioSAVE® amortisiert sich in den meisten Fällen bereits nach einem Jahr“, sagt Elting.

Große Öffnungen gegen Verschmutzung

Das Unternehmen präsentiert das System auf der transport logistic auf einem Messeanhänger, der auf dem modularen und in Schraubbauweise montierten VarioFRAME®-Fahrzeugbausatz basiert. Dabei zeigt der Hersteller Weiterentwicklungen im Bereich der Ladungssicherung. Innerhalb der Basisschiene bietet er eine Lösung insbesondere für Transporte mit hohem Verschmutzungsgrad wie im Baustoffe-Sektor. Die großen Öffnungen für die Rungen ermöglichen eine schnelle Reinigung der Anhänger. Zudem hat Elting eine Möglichkeit entwickelt, trotz Einsatz von Spanngurten die komplette Ladefläche ausnutzen zu können. Diese können an einem speziellen Außenrahmen befestigt werden, ohne Platz auf der Ladefläche in Anspruch zu nehmen.

Neben dem Fahrzeugverkehr informiert Elting auch über die Möglichkeiten der alternativen Ladungssicherung für intermodale Verkehrsströme. Der Hersteller hat hierzu bereits erste Lösungen erfolgreich in Containern für die Schifffahrt oder den Zugverkehr verbaut. Bis heute werden rund 85 Prozent aller Ladungen verzurrt. Daher ist sich Elting sicher: „Unser Steckrungensystem verspricht einerseits für uns große Wachstumschancen in der Transport-Logistik, andererseits aber auch ein großes Effizienzpotenzial für die Anwender selbst.“

Elting stellt vom 9. bis 12 Mai auf dem Freigelände der Messe München an Messestand FGL.704/2 aus.

Website Promotion

Elting Geräte- und Apparatebau GmbH & Co. KG

Die Elting Geräte- und Apparatebau GmbH & Co. KG ist Hersteller von Fahrzeugbaukomponenten und Ladungssicherungssystemen für die Transport und Logistikbranche sowie von metallischen Halbzeugen für Industrie und Handwerk. Das Unternehmen verfügt über 80 Jahre Erfahrung in der Metallbearbeitung. In der Auftragsfertigung deckt Elting von der Planung über Zuschnitt und Umformung bis hin zu Schweißbaugruppe und Endmontage alle Schritte der CNC-Blechverarbeitung ab. Eine weitere Kernkompetenz ist die Fertigung groß dimensionierter Rohr- und Profil-Laserteile in Stahl, Edelstahl und Aluminium. Mit Fertigungsdimensionen von bis zu 408 mm Durchmesser bzw. 300 x 300 mm auf 15 m Länge gehört die 3D-Rohrlaseranlage der Elting Geräte- und Apparatebau GmbH & Co. KG zu den größten Anlagen Europas. Dabei ist Elting fertigungstechnisch für mittlere bis große Losgrößen ausgelegt. Das Familienunternehmen produziert ausschließlich in Deutschland an den beiden Standorten Isselburg und Bocholt im Münsterland und beschäftigt rund 70 Mitarbeiter.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.