ELO stellt Version 10.1 der ECM Suite vor

ELO Digital Office auf der CeBIT 2017 in Halle 3, Stand F30

(PresseBox) ( Hannover/CeBIT, )
Der Softwarehersteller im Bereich Enterprise-Content-Management (ECM) ELO Digital Office präsentiert auf der CeBIT 2017 die Version 10.1 der ELO ECM Suite. Die Suite umfasst sowohl die Mittelstands-Software ELOprofessional als auch das High-End-System ELOenterprise für Großunternehmen. Besonderes Highlight ist die Komponente ELO Analytics, die eine Datenanalyse in Echtzeit ermöglicht. Erweitert wurden die Suche ELO iSearch und die Multi-Client-Strategie. Darüber hinaus können die bewährten Collaboration-Tools nun auch in Outlook genutzt werden.

Neu ist die Komponente ELO Analytics. Sie bereitet umständlichen Auswertungen großer Datenmengen ein Ende. Umfangreiche Informationen aus Datenbank, E-Mails, Prozesszuständen oder Dateien können nun binnen Sekunden analysiert und in einem leicht zu bedienenden Cockpit auf vielfältige Weise visualisiert werden. „ELO Analytics ist eine unserer neuesten Errungenschaften und damit auch ein wichtiger Bestandteil der ELO ECM Suite 10.1“, so Karl Heinz Mosbach, Geschäftsführer der ELO Digital Office GmbH. „Die sekundenschnelle Analyse spart Zeit und liefert Ergebnisse, die wesentlich zum Erfolg eines Unternehmens beitragen können“.

Erweitert wurde die ELO ECM Suite in folgenden Bereichen: Die ELO iSearch erhielt, zusätzlich zu einer verbesserten Suchtechnologie, benutzerfreundliche und kombinierbare Suchfilter für eine gezieltere und gleichzeitig intuitive Suche. Die Multi-Client-Strategie wurde, neben der Überarbeitung verschiedener Clients, auf eine Multi-Server-Strategie ausgeweitet. Künftig erhöhen mehrere physikalische Server die Ausfallsicherheit sowie Skalierbarkeit und erleichtern die Wartung bei Updates und der Pflege des Systems. Die bewährten Collaboration-Tools können durch die erweiterte Microsoft Office-Integration nun auch in Outlook verwendet werden. Ergänzt wurde zudem die Möglichkeit, direkt in den ELO Formularen eine Unterschriftskomponente zu verwenden. Dies schafft mehr Transparenz und Sicherheit in FDA-Verfahrensprozessen sowie bei behördlichen Verwaltungsabläufen. Weiterhin wichtiger Bestandteil sind die Apps ELO 10 for Mobile Devices und ELO QuickScan für den mobilen Zugriff auf das Archiv beziehungsweise das Scannen von unterwegs. Gleiches gilt für die ELO Business Solutions Invoice und Contract, die ebenfalls im Rahmen der Version 10.1 erweitert und ergänzt wurden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.