PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 758897 (Elmos Semiconductor AG)
  • Elmos Semiconductor AG
  • Heinrich-Hertz-Str. 1
  • 44227 Dortmund
  • http://www.elmos.com
  • Ansprechpartner
  • Mathias Kukla
  • +49 (231) 7549-199

Elmos: Zuverlässige und sichere USB-Stromversorgung im Pkw

E522.43: weiter Eingangsspannungsbereich – Pin-konfigurierbarer Stand-Alone Betrieb

(PresseBox) (Dortmund, ) Elmos präsentiert mit dem IC E522.43 eine USB-2.0-kompatible Stromversorgung mit umfangreichen Schutzfunktionen für den Einsatz in Fahrzeugen. Durch die umfangreiche Pin-Konfigurierbarkeit und die automatische Erkennung sowohl dedizierter BC1.2 Charging-Ports als auch Entfernung des angeschlossenen USB-Gerätes eignet sich der Baustein insbesondere für Stand-Alone Anwendungen ohne externen Mikroprozessor. Der Schaltkreis unterstützt alle USB-Charging-Downstream-Lasten entsprechend der „Battery Charging Specification Revision 1.2“ und emuliert zusätzlich die aktuell bekannten, spezifischen USB-Ladegeräte. Eine stromabhängige Erhöhung der BUS-Spannung (negativer Widerstand) ermöglicht einen optimalen Ladevorgang auch bei großen Strömen mit kabelgebundenen Verlusten.
 
Das System-Setup erfolgt ausschließlich über drei Konfigurations-Pins mit jeweils einem Widerstandsteiler zur internen Spannungsversorgung. Es können beliebige Kombinationen aus USB-Port, Schaltfrequenz, Überstrom-Handling bzw. deren Grenzwerte sowie stromabhängige BUS-Spannungserhöhungen eingestellt werden. Verschiedene Mechanismen zur Fehlererkennung der Widerstandskodierung (wie z.B. ein Paritäts-Check) verhindern ein Aktivieren des IC's mit systemgefährdenden Eigenschaften im Falle von Widerstandsänderung oder Störungen.
 
Das interne Schaltnetzteil (SMPS) bietet eine effiziente USB-Versorgung von 5V±3% bei einem maximalen Ausgangsstrom von 2.5A. Der Eingangsspannungsbereich liegt zwischen 6V bis 32V, kurzzeitig bis 42V. Die Schaltfrequenz kann auf drei verschiedene Mittenfrequenzen eingestellt werden (250kHz, 500kHz oder 2MHz), die in Master-Slave-Konfigurationen mit anderen Geräten durch eine interne PLL zusätzlich um jeweils ±25% synchronisierbar sind (Frequency Parking). Durch die ebenfalls Pin-konfigurierbaren Funktionen der Light-Load-Erkennung und des Spread-Spectrum-Modes kann das EMV-Verhalten wesentlich verbessert werden.
 
Bei der Entwicklung wurde besonderes Augenmerk auf die Robustheitsanforderungen im automobilen Umfeld gelegt. Dies wird u.a. bei folgenden Eigenschaften ersichtlich:  ISO7637 Impulse am Eingang, Kurzschlussschutz für das USB-Interface (BUS- bzw. Datenleitungen) nach VBAT/GND, Über- und Unterspannungsüberwachung der USB-Versorgung, Überwachung der internen Referenzspannung und Übertemperaturschutz, Signalisierung von Fehlerzuständen mittels Interrupt-Ausgang und viele weitere spezifische Schutzeinstellungen.
 
Der E522.43 ist vollständig nach AEC-Q-100 qualifiziert und wird in einem thermisch effizienten 20pin QFN-Gehäuse für eine Umgebungstemperatur bis zu 105°C geliefert.
 
Für mehr Informationen, Applikationsbeschreibung, Muster und Evaluations-Boards schreiben Sie bitte eine E-Mail an sales@elmos.com mit dem Betreff „E522.43“, besuchen Sie unsere Internetseite www.elmos.com oder nehmen per Telefon Kontakt mit uns auf: + 49 231 7549 100.

Website Promotion

Elmos Semiconductor AG

Die Elmos Semiconductor AG ist Entwickler und Hersteller von Systemlösungen auf Halbleiterbasis. Seit über 30 Jahren machen unsere Chips Fahrzeuge und Industrie- sowie Konsumgüterprodukte energiesparender und effizienter.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.