Elmos: Sichere Sensor-Signal-Auswertung im Videoclip

E520.47: Video zeigt Halbleiter im ESP-Einsatz – Entwicklung gemäß ISO26262

Elmos Sensor Signal Auswertung E520.47 (PresseBox) ( Dortmund, )
Elmos präsentiert mit dem E520.47 einen Sensor-Signal-Auswerte-IC für Wheatstone-Brücken mit SENT-Schnittstelle. Der IC ist speziell für die Anforderungen automobiler Applikationen entwickelt worden. Der Designprozess verlief gemäß ISO26262, um Sicherheitsanforderungen auf Sensorebene bis ASIL C erfüllen zu können. Ein Highlight des Halbleiters ist die rauscharme Sensor-Signal-Konditionierung mit zwei unabhängigen 15-Bit-Delta-Sigma-ADCs für die Messwertaufnahme von zwei resistiven Brückensensoren, einschließlich Kompensation und Linearisierung. Mögliche Einsatzfelder sind Drucksensoren für Brems-, Motor- und Abgas-Anwendungen.

Ein neues Video zeigt den IC in Verbindung mit einem elektronischen Stabilitätsprogramm (ESP): https://youtu.be/dl_kKnaf92k

Weitere technische Features sind u.a. zwei zusätzliche Temperaturkanäle mit 14-Bit Delta-Sigma ADC, die eine präzise Erfassung und Linearisierung von verschiedenen Temperatursensoren ermöglichen. Zusätzlich besitzt der IC erweiterte Funktionen zur Sensor- und Eigendiagnose. Der maximale Empfindlichkeitsbereich beträgt 3 - 112 mV/V und kann mit Hilfe eines 31-stufigen Offsets abgeglichen werden.

Der IC ist erhältlich in einem QFN20L4-Gehäuse oder als ungehäuster IC (Bare Die).

Für mehr Informationen schreiben Sie bitte eine E-Mail an sales@elmos.com mit dem Betreff „E520.47“ oder nehmen per Telefon Kontakt mit uns auf: + 49 231 7549 100.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.