Elmos: Schuldscheindarlehen zur Refinanzierung über 40 Mio. Euro erfolgreich platziert

(PresseBox) ( Dortmund, )
Die Elmos Semiconductor AG (FSE: ELG) hat ein Schuldscheindarlehen in Höhe von insgesamt 40 Millionen Euro begeben. Es dient der allgemeinen Unternehmensfinanzierung und soll auch zur Rückführung der in 2017 und 2018 auslaufenden Kredite in Höhe von 35 Millionen Euro verwendet werden.

Der Schuldschein ist in drei Tranchen mit Laufzeiten von fünf, sieben und zehn Jahren mit jeweils einer festen Verzinsung aufgeteilt. Die hohe Investorennachfrage führte zu einer deutlichen Überzeichnung aller Tranchen.

„Elmos hat sich eine langfristige Finanzierung zu attraktiven Konditionen gesichert und die Investorenbasis wesentlich verbreitert. Das hohe Interesse an den sieben- und zehnjährigen Tranchen, die 70% des Volumens ausmachen, sind ein Beleg für das Vertrauen des Kapitalmarkts in unsere Unternehmensentwicklung“, sagt Dr. Arne Schneider, Finanzvorstand der Elmos Semiconductor AG.

Die Transaktion wurde von der Landesbank Baden-Württemberg als Sole Lead Manager begleitet.
 
 

 
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.