Elmos: Produkt-Highlights auf der electronica China

RGB-LED Ansteuerung, BLDC-Motortreiber, Gestensteuerung, USB-Stromversorgung

(PresseBox) (Dortmund, ) Elmos zeigt auf der electronica China in Shanghai die Produkt-Highlights für den asiatischen Markt. Dazu zählen: Halbleiter für die RGB-LED-Ansteuerung, BLDC-Motortreiber, die neue Generation der Gestensteuerungs-ICs sowie Chips für die USB-Stromversorgung. Diese und weitere Halbleiter und Sensoren finden Sie in auf dem Stand E4.4208. Die Messe findet vom 14. bis 16. März 2017 statt.

Die Produkt-Highlights in der Übersicht:

Die einzigartige Funktionalität des Elmos IC E521.31 ermöglicht einen einfachen und variablen Aufbau eines RGB LED-Systems mit LIN Bus. Der Baustein verfügt über einen 16 Bit Mikrocontroller, Spannungsreglung (5V 100mA & 3.3V 40mA) und einem LIN-Transceiver mit integrierten BSM-Auto-Adressierung (Bus-Shunt-Methode). Zur Ansteuerung der LEDs sind vier LED-Treiber mit einer Schaltleistung von jeweils 50mA integriert. Des Weiteren besitzt der E521.31 umfangreiche Schutzfunktionen (Kurzschluss, Temperatur). Über den LIN Flash-Modus ist ein schnelles paralleles flashen mehrerer Teilnehmer über LIN möglich. Mögliche Applikation des E521.31 ist die individuelle Stimmungsbeleuchtung des Fahrzeug-Innenraums mit RGB-LEDs.

Elmos stellt mit dem IC E523.05 einen 3fach-Halbbrücken-Treiber für den Betrieb mit BLDC- und DC-Motoren vor. Der Baustein hat zur Kontrolle der Motoren eine dynamisch programmierbare, sehr genaue Stillstandszeit-Erkennung implementiert. Zudem verfügt der Baustein über einen integrierten 16bit Controller, unterstützt von zwei Coprozessoren. Die Eingangsspannung beträgt 7V bis 28V. Der IC kann u.a. in Start-Stopp-Systemen in Fahrzeugen aufgrund seiner nahezu vollständigen Funktionalität von 5V bis 28V eingesetzt werden. Im Ruhemodus verbraucht der E523.05 nur 20µA. Der IC unterstützt den Betrieb eines externen Mikrocontrollers mit (3,3V oder 5V). Die Ausgangsstrom kann mit Hilfe eines externen Transistors erhöht werden (bis zu 70mA Direct Load, mit externen Transistor über 70mA).

Elmos stellt mit dem IC E909.21 die nächste Generation der optischen Annäherungs- und Gestenerkennung im Auto vor. Der neue Baustein spart im Vergleich zu bisherigen Lösungen bis zu 40% Materialsystemkosten sowie bis zu 50% Bauraum. Der IC ermöglicht dem Anwender eine einfache und zielführende Lösung. Dabei funktioniert die Objekterkennung und Bewegungsauswertung in Echtzeit auf Basis einer einfachen Infrarot-Technik. Der E909.21 hat die beste am Markt erhältliche Fremdlichtimmunität und eine automatische Systemkalibrierung. Außerdem ist der neue IC sehr gut skalierbar, um alle heute gängigen und zukünftigen Displaygrößen und -formen zu unterstützen.

Elmos präsentiert mit dem IC E522.43 eine USB-2.0-kompatible Stromversorgung mit umfangreichen Schutzfunktionen für den Einsatz in Fahrzeugen. Durch die umfangreiche Pin-Konfigurierbarkeit und die automatische Erkennung sowohl dedizierter BC1.2 Charging-Ports als auch Entfernung des angeschlossenen USB-Gerätes eignet sich der Baustein insbesondere für Stand-Alone Anwendungen ohne externen Mikroprozessor. Der Schaltkreis unterstützt alle USB-Charging-Downstream-Lasten entsprechend der „Battery Charging Specification Revision 1.2“ und emuliert zusätzlich die aktuell bekannten, spezifischen USB-Ladegeräte. Eine stromabhängige Erhöhung der BUS-Spannung (negativer Widerstand) ermöglicht einen optimalen Ladevorgang auch bei großen Strömen mit kabelgebundenen Verlusten.

Website Promotion

Elmos Semiconductor AG

Die Elmos Semiconductor AG ist Entwickler und Hersteller von Systemlösungen auf Halbleiterbasis. Seit über 30 Jahren machen unsere Chips Fahrzeuge und Industrie- sowie Konsumgüterprodukte energiesparender und effizienter.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.