Elmos: Exakte Thermopile-Signal-Auswertung

E931.08 bietet Verbindung zum Sensor via 1-Draht-Lösung

Elmos Thermopile Sensorauswertung (PresseBox) ( Dortmund, )
Elmos bietet mit dem Baustein E931.08 eine präzise Thermopile-Signal-Auswertung an. Der IC ist speziell für die Schnittstelle zwischen Thermopile-Sensor und Microcontroller oder Prozessor entwickelt.

Der Microcontroller wird via einer 1-Draht-Anbindung mit DOCI™ (Data Out, Clock In) Schnittstelle verbunden. Verschiedene Geräte bzw. Kanäle können problemlos zeitgleich benutzt werden.

Der Thermopile-Sensor wird direkt an den analogen Eingang des E931.08 angeschlossen. Das Sensorsignal wird zu einem 17 bit digitalen Wert umgewandelt und an den externen Microcontroller per der DOCI™-Schnittstelle weitergeleitet.

Der IC ermöglicht eine sehr exakte Auswertung der Temperatur mit einer Toleranz von weniger als 0,02K.

Die niedrige Versorgungsspannung (<3V) und geringe Stromaufnahme (<15uA) ermöglichen den Einsatz des E931.08 in batteriebetrieben Geräten.

Mögliche Applikationen für den E931.08 sind kompakte Ohr-Thermometer, hoch-präzise Temperatur-Fernmessungen, Infrarot-Pyrometer und Thermoelemente.

Für weitere Informationen, Applikationsbeschreibung und Muster schreiben Sie bitte eine E-Mail an sales@elmos.com mit dem Betreff „E931.08“, besuchen Sie unsere Internetseite www.elmos.com oder nehmen per Telefon Kontakt mit uns auf: + 49 231 7549 100.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.