ELMOS und NEC Electronics kündigen vier neue Single-Chip IO-Link Lösungen an

Hoch integrierter Transceiver - weitere Speichervarianten - Muster verfügbar

(PresseBox) ( Dortmund, )
DÜSSELDORF / KAWASAKI (Japan) und DORTMUND, 4.November 2009 — ELMOS Semiconductor AG (FSE: ELG) und NEC Electronics (TSE: 6723) kündigten heute die Verfügbarkeit von vier neuen Single-Chip IO-Link Bauteilen für IO-Link Slave Anwendungen an. Diese Projekte sind Ergebnisse aus der engen Zusammenarbeit mit TMG-Karlsruhe. Die neuen IO-Link Lösungen kombinieren NEC Electronics All Flash™ 78K0R 16-Bit Mikrocontroller mit einem IO-Link Transceiver von ELMOS und einem integrierten IO-Link Slave Protokoll-Stack in einem einzigen Gehäuse. Die neuen Bauteile sind in vier unterschiedlichen Flash-Speicher Varianten erhältlich: µPD78F8040 mit 32 Kilobyte (KB), µPD78F8041 mit 64 KB, der µPD78F8042 bietet 96 KB und der µPD78F8043 verfügt über 128 KB Flash-Speicher.

IO-Link ist der neue Standard für die digitale Kommunikation von Sensoren und Aktuatoren in Systemen der Industrieautomatisierung. IO-Link bietet unter anderem die folgenden Vorteile:
- Integration in bestehenden Feldbus- oder Industrial-Ethernet Architekturen
- Prozess, Parameter und Diagnosedaten auf einer Leitung
- Rückwärtskompatibilität zu bestehender Sensorkommunikation

Ein wesentlicher Vorzug des zur IO-Link Lösung gehörenden IO-Link Stacks ist, dass im Falle der Anpassung der IO-Link Spezifikation Upgrades eingearbeitet werden können. Dies reduziert die Entwicklungszeit und den Aufwand erheblich. Alternativ können Entwickler eigene Software-Stacks entwickeln und pflegen. Der ELMOS-Transceiver integriert wichtige analoge Komponenten, wodurch Systemdesigner in die Lage versetzt werden auf die Verwendung von zusätzlichen externen Komponenten zu verzichten und so ein komplettes IO-Link Slave Produkt zu geringen Kosten zu realisieren.

Alle Speichervarianten der NEC Electronics IO-Link-Kontrollerfamilie werden im gleichen Gehäuse angeboten. Die vier Pin-kompatiblen Speicherkonfigurationen in einem 8x8mm 56-Pin QFN-Gehäuse ermöglichen im Fall einer Softwareerweiterung einen einfachen Wechsel auf größere Speichervarianten. Somit können multiple Designs auf der gleichen Platine durchgeführt werden, auch wenn der Softwareaufwand variiert. Ein 32 KB Bauteil kann so ohne Redesign der Leiterplatte gegen ein 128 KB Bauteil ausgetauscht werden.

Die Entwicklung mit der Single-Chip IO-Link Lösung unterstützen NEC Electronics und ELMOS mit dem umfangreich ausgestatteten 78K0R — Link it!’ Development Kit, das bereits jetzt verfügbar ist.

Der Markt für IO-Link Lösungen zeichnet sich durch eine zunehmende Anzahl an Implementierungen aus. NEC Electronics und ELMOS arbeiten mit mehreren Anbietern zusammen, von denen einige bereits in der Projektentwicklung sind oder Projekte abgeschlossen haben. NEC Electronics und ELMOS IO-Link-Kontrollerfamilie ermöglicht Entwicklern eine schnelle und einfache Entwicklung unterschiedlichster Designs.

Verfügbarkeit
Muster der neuen Single-Chip IO-Link Lösungen sind ab sofort bei NEC Electronics und ELMOS verfügbar. Der Start der Serienproduktion ist für April 2010 geplant. Es wird mit einer monatlichen Produktion von 500.000 Einheiten gerechnet.
Weitere Informationen über das NEC Electronics Angebot im Bereich der Industrieautomatisierung finden Sie unter http://www.eu.necel.com/.... Weitere Informationen zu ELMOS IO-Link Lösungen finden Sie unter: http://www.elmos.de/...

(Remark)
All Flash is a trademark or registered trademark of NEC Electronics in Japan, America, Singapore, Hong Kong, UK, Germany and China. NEC Electronics is a registered trademark or trademark of NEC Corporation. All other marks are property of their respective owners.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.