Per Retrofit tauscht ELEMENT ONE veraltete Einbaumonitore mit wenig Aufwand aus

Per Retrofit tauscht ELEMENT ONE veraltete Einbaumonitore mit wenig Aufwand aus
(PresseBox) ( Kuppenheim, )
So manche Entwicklung entsteht aus der Notwendigkeit heraus. Wie die neue Sonderserie „Retrofit“ von ELEMENT ONE. Mit ihr hält der Spezialist für integrierte Monitore jetzt aktuelle Modelle bereit, die bei einem Austausch in die Jahre gekommener Technik in den ursprünglichen Tischausschnitt eingebaut werden können. Das bedeutet, dass alte Installationen mit wenig Aufwand ausgetauscht werden können und wertvolles Mobiliar ebenso wie das ursprüngliche Raumdesign erhalten bleibt. „Ein Aspekt, der sowohl unter nostalgischen, wirtschaftlichen als auch ökologischen Gesichtspunkten interessant bei einer Modernisierung ist“, findet Thorsten Nees, Geschäftsführer der ELEMENT ONE Multimedia GmbH.

In den vergangenen 8 – 12 Jahren hat sich in der Medientechnik viel getan. Ein vor 12 Jahren installierter automatisch ausfahrbarer 17-Zoll-Monitor beispielsweise hatte üblicherweise ein Seitenverhältnis von 4:3 und auch Auflösung, Schnittstellen und Antrieb waren damals zwar State-of-the-Art, aber anders als heute. „Aktuell reden wir über 16:9-Formate und ein 17-Zoll-Bildschirm heute ist immer breiter als ein 17-Zoll-Monitor im 4:3-Format – eine Anpassung ist also nicht trivial.“

Die Designer von ELEMENT ONE standen vor der Herausforderung, alle mechanischen Teile an der rechten und linken Seite eines Monitors zu minimieren. Das Ergebnis ist modernste Präsentationstechnik, auf Wunsch mit 4K-Auflösung, in „altem Format“, die in einen bestehenden Tisch eingesetzt werden kann, ohne diesen zersägen, fräsen oder anbohren zu müssen. „Das ist, als ob man einen Oldtimer mit einem nagelneuen Wettbewerbsmotor ausstatten würde. Klassischer Look – aber renntauglich“, so Nees.

„Architekturelle Produkte wie unsere Einbaumonitore sind immer an einen Raum im Allgemeinen und einen Tisch im Speziellen gebunden. Mit unseren Produkten nehmen wir Rücksicht auf eine übergeordnete Optik und ein gewünschtes Design. Retrofit schließt jetzt wieder eine Lücke.“ Die ersten Retrofitgeräte wurden bereits ausgeliefert – an die OPEC in Wien. „Neben dem Kunden ist auch das Systemhaus restlos begeistert.“

Weiterführende Informationen unter www.element-one.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.